Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Tom1969


Free Mitglied, Speyer

Centrale Montemartini

Leitstand im Museo Centrale Montemartini

Das an der via Ostiense in Rom gelegene Museum ist einer der neuestes Ausstellungsorte unter den kommunalen Museen Roms. Vor einer industriearchäologischen Kulisse beherbergt es etwa 400 römische Statuen sowie Grabinschriften und Mosaiken, die zuvor in den Kapitolinischen Museen ausgestellt oder in den großen Depots der Stadt Rom aufbewahrt waren. Es wurde 1912 als erste öffentliche Einrichtung Roms zur Erzeugung von elektrischem Strom eingeweiht. Nach 50 Betriebsjahren wurde im Jahr 1963 die Erzeugung von Elektrizität endgültig eingestellt. 2005, als die Arbeiten in den Kapitolinischen Museen abgeschlossen waren, wurde das Kraftwerk in ein ständiges Museum als Außenstelle der Kapitolinischen Museen umgewandelt.

Kommentare 1

  • THR Cadolzburg 16. September 2014, 12:42

    Irgendwie erinnert das ja an ein altes Flugzeug-Cockpit!
    Das ist wirklich das Kontrollpult für ein Kraftwerk?
    Die Italiener haben schon ein Fable für ansprechende Technik. Am besten, wenn es irgendwie nach Auto aussieht... ;-))
    LG Thomas