Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mara T.


World Mitglied, Kassel

Cavaletti im Winterschlaf

Cavaletti sind im Reitsport verwendete kleine Hindernisse aus ca. 8 cm dicken und 3 m langen Stangen.
Das Cavaletto wird auf den Boden gestellt und mit dem Pferd überritten. Nachdem sich das Pferd an die Aufgabe gewöhnt hat, werden üblicherweise mehrere Cavaletti hintereinander aufgestellt. Je nach Gangart, in der die Cavaletti überritten werden sollen, sind die Abstände zwischen den Cavaletti unterschiedlich: Schritt ca. 80 cm, Trab ca. 110 cm bis 130cm, Galopp ca. 280 cm bis 400 cm. Da das Pferd im Trab und Schritt die Beine verstärkt anheben muss, wird so die Muskulatur des Pferdes gefördert, es zeigt eine größere Kadenz, entwickelt einen besseren Takt im Schritt und wird im Rücken lockerer. Die Cavalettiarbeit stellt somit eine begeleitende Gymnastik für die Dressur dar.

Die bunten mit Rauhreif eingezuckerten Stangen stachen mir auf dem Reiterhof ins Auge, auf dem meine Tochter mit ihrem Pferd trainierte und die mich eigentlich zu Aufnahmen während des Trainings bestellt hatte :-)))

Kommentare 21