Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Simeon Todorov


Free Mitglied, VARNA/ Zwickau

CASTING

Das Entchen war damals 3 Tage alt, und mein PENTAKON ueber 20 Jahre...
(;o)
Studio, Blitzlicht, FUJI 100

Kommentare 10

  • TravelKai 14. Oktober 2001, 13:04

    Ausgezeichnetes Bild. Leider läuft der Schatten nicht so sanft ins Weiße aus. Ansonsten ist der Kontrast ziemlich gut, dafür, dass du keinen so guten scanner zu haben scheinst. Etwas mehr Schärfe wäre noch besser (notfalls per EBV) Zu dem Titel hätte es wohl besser ausgesehen, wenn das Küken in die Kamera schaut, aber das ist nicht so schlimm. So sieht es sehr süß, witzig und schön aus.
    Vielleicht noch ein wenig das Bild nach links drehen, damit die Kamera nicht so schief steht?

    BRAVO! Weiter so!
  • Patrick Blase 27. Juni 2001, 16:20

    Hallo Simeon,
    tolle Aufnahme geniale Idee.
    Hat etwas.... das kleine knuddelige Entchen und die Kamera.
    Grüsse sendet
    Patrick
  • Simeon Todorov 22. Juni 2001, 22:57

    Andreas hab einen Hund, kein Vogel ,aber fliegen kann ich... (;o))
  • Andreas Hurni 22. Juni 2001, 16:07

    Das erste Wesen, dass das Kücken bei der Geurt sieht wird als Mutter akzeptiert.
    Hmmm... Pentakon ... ich glaub das Kücken hat Format ... und der Fotograf wohl nen Vogel :-)
  • Dieter Schumann 17. Juni 2001, 14:48

    ... so kommen also die Kücken auf die Welt...?
  • Simeon Todorov 17. Juni 2001, 10:01

    Ja Ute, es ist echt. Eigentlich war die Idee ,wie dass alte Fotografenspruch : "Aufpassen gleicht fliegt ein Voeglein". Jeder von uns hat es mehrmals in sein Leben gehoert. (;o)
  • Ute Allendoerfer 17. Juni 2001, 1:10

    nette Idee.. fast hat man das Gefühl.... das man das Kücken retten muss ;-) Sag mal ist die etwa echt??
  • Stefanie Herzer 17. Juni 2001, 0:02

    Witzige Idee, gut umgesetzt! Der Kontrast ist mir ein klein wenig zu hart.
  • Ulla Kulcke 16. Juni 2001, 23:53

    Endlich kommt Humor ins Studio! So ein großes Objektiv mit Gegenlichtblende vermittelt doch ein gewisses Nestgefühl. Von hier aus kann man die Welt erobern. Zauberhaftes Bild.
  • Marc Prager 16. Juni 2001, 23:52

    Gott ist das s"uss!!
    Hat das Entchen dort etwas Schutz gesucht?

    Trotzdem h"atte ich mir ein Foto gew"unscht, wo etwas Abstand zwischen ihm und dem Objektiv ist. So wird's ja fast verschluckt!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 606
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz