Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Castel San Angelo

Castel San Angelo

734 11

Thomas Beggu Becker


Free Mitglied, Nürnberg

Castel San Angelo

Das Bild zeigt eine Aufnahme von der Engelsbrücke in Richtung Engelsburg.
Der am Straßenrand liegenden Müll, den "Kulturliebhaber" auf Ihren Touren hinterlassen und wie eine bettelnde Frau diese dazu bringt Ihren Blick vom eigentlichen Motiv abzuwenden, hat mich veranlaßt das Bild überzogen hart in SW darzustellen.
Leider sind diese Details auf dem Foto nur bei einer hohen Auflösung richtig zu sehen....

Kommentare 11

  • Thomas Beggu Becker 23. Dezember 2006, 9:53

    Holla... Da scheint ja jemand Rom genau wie ich zu lieben.
    Das Zitat ist aus irgendeiner italienischen Arie... Aus Figaros Hochzeit? *grübel*

    Ich hab´s mal für die Nichtitaliener übersetzt *ggg* Auf Italienisch klingts irgendwie besser.

    Und es leuchteten die Sterne
    und die Erde duftete
    die Gartentuer kreischte.
    und ein Schritt streifte den Sand
    Sie trat ein, duftend
    und fiel mir in die Arme
    Oh, suesse Kuesse, o schmachtende Liebkosungen
    waehrend ich vor Leidenschaft ungeduldig
    die schoenen Formen aus den Schleiern loeste
    Fuer immer ist der Traum meiner Liebe verschwunden
    Die Stunde entflohen
    Und ich sterbe verzweifelt
    und habe das Leben nie mehr geliebt!
  • Thomas Beggu Becker 16. Dezember 2005, 9:23

    @ Kurt
    Hör ruhig weiter auf Deinen Bauch. Ein gutes Gefühl beim Betrachter kann das ehrlichste Lob überhaupt sein.
    Also... blubber ruhig weiter rum... :-)))
    VLG Thomas
  • Kurt Kreibich 15. Dezember 2005, 23:35

    Ich bin einer der beiden blubbernden Kerle und möchte gerne anmerken, dass ich Lobhudeleien nicht nötig habe. Von Fototechnik verstehe ich nicht viel, weil ich erst seit letztem Jahr überhaupt eine eigene Kamera habe. Deshalb schreibe ich, was ich fühle. Das was mir ein Bild bedeutet. Hier stehe ich zur Anmerkung, ausserdem erinnert es mich an die späten 50er Jahre - die frühe Urlaubszeit - und es sind schöne Erinnerungen!

    Grüßle von mir
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 19:39

    @ WHW
    solch fast versöhnliches Schlußwort aus Deiner Tastatur???? - freut mich ja fast...

    Mit 5 Jahre alten Fotos wird es mir genauso gehen, wie bei 5 Jahre alten Gemälden von mir.....
    Gottes Wille werde ich außen vor lassen und mir denken, daß ich glücklicher Weise gelernt habe und besser geworden bin...
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 19:25

    @ WHW
    Beim Essen ist es aber genauso wie bei Kunst oder auch fotografieren..... Dem einen ist ein Bild eines schmackhaften Cheeseburgers lieber als das eines Coq au vin.

    Und zu den Kontrasten.... vielleicht ziehe ich die harten Kontraste, die Sesamkörner auf ein Burgerbrötchen werfen, in diesem Fall einfach vor.

    Und zum Schluß... Zum Glück kann kein Neurologe die Verletzungen, die ich Deinem Kreativnerv zugefügt habe nachweisen... Das Schmerzensgeld würde ich wahrscheinlich nicht zahlen können :-)))

    Bist aber gerne wieder bei meinen Bildern und mir willkommen, denn so nen Spaß wie heute hatte ich noch nie in der FC....
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 18:43

    @ WHW
    Na also... es geht doch mit konstruktiver Kritik..also weiter üben ;-)

    Ich sehe mir die Bilder meiner Kritiker und Lober immer an, um zu sehen wie ernst ich die Anmerkung nehmen soll.
    Denn von guten Fotografen gibts viel zu lernen...

    Stell doch mal ein Bild von der Engelsburg ein, um mir zu zeigen, daß Du zu den Guten gehörst und wie ein gutes Foto davon auszusehen hat....

    Mir liegt das Motiv auch am Herzen, weil ich Illuminati gelesen gelesen habe (Spässle).
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 17:50

    @ WHW
    Die FC ist glücklicherweise nicht nur für Profifotografen.
    Ich freue mich über jede konstruktive Kritik die ich zu meinen Bildern erhalte.
    Andere als rumblubbernde Kerle zu betiteln ist nun mal nicht sehr konstruktiv....
    Konstruktiv wäre für mich ein Tip, wie man den Vordergrund sehenswerter gestalten könnte.
    Und Kritik von jemanden zu erhalten der anscheinend nur Mitglied in der FC geworden ist, um die vielen schlechten Bilder hier kacke zu finden, ohne sich selbst der Kritik bzw. Diskussion zu stellen... naja.
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 17:29

    Stimmt, die Fotoseite von WHW ist wirklich in unaufdringlichem SW gehalten...
  • Thomas Beggu Becker 15. Dezember 2005, 16:24

    @ Klaus und KK
    Vielen Dank für Euer Lob.
    Das farbige Original hätte das nicht bekommen ;-)
  • Kurt Kreibich 14. Dezember 2005, 23:17

    Die Perspektive ist klasse. Die Kontraste knallhart, das Licht umwerfend. Die Aufnahme besticht durch den Bildaufbau und die Schärfe ist durchgängig gut. Es wirkt irgendwie besonders.
    Grüßle von KK
  • Klaus Kiwi 14. Dezember 2005, 20:42

    schönes Bild... knallharte Kontraste