Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Bickel


Basic Mitglied, Bad Homburg v.d.H. (Kirdorf)

CASA ROSSA XIMENES

Die Schleuse,genannt Casa Rossa,wurde 1767-68 von dem jesuitischen Ingenieur Leonardo Ximenes entworfen und gebaut. Sie war ein Teil der systematischen Landgewinnung in der Maremma. Dank der Schleuse Casa Rossa sollte durch die Trennung von Salz-und Süßwasser der Sumpf Castiglione trockengelegt werden. Dadurch, so Ximenes, sollte der Gestank unterbunden werden, in dem man zur damaligen Zeit die Ursache für die Malaria sah.
Für mich eines der schönsten Gebäude in der Toscana und Gleichzeitig ein Ort der Ruhe und Entspannung an dem sich verblüffender Weise wenig Touristen aufhalten. In diesem Jahr habe ich es zum ersten Mal erlebt, dass tatsächlich an einem Morgen ein Naturfotograf (von der großen Brücke kann man wunderbar Vögel im Sumpf beobachten) und zu einem Sonnenuntergang drei weitere Personen vor Ort waren. Wenn ich in der Gegend bin muss ich mehrmals zum Casa Rossa. Morgens, abends, nachmittags, bei blauem Himmel, bei mystischem Himmel, nach heftigen Regenschauern, egal immer anders und immer traumhaft schön (einziges Manko, die Stechmücken lieben es genauso wie ich und zusätzlich lieben sie meine Besuche)

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Toscana
Klicks 466
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 24.0 mm
ISO 100