Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anja Gabi


Complete Mitglied, Grävenwiesbach

Casa de Pilatos II

Im Jahr 1483 (15. Jahrhundert) kauften ein sevillanischer Adliger, Pedro Enríquez, und seine Frau Catalina de Ribera das Haus. 1519 reiste deren Sohn Fadrique, erster Landgraf von Tarifa, nach Jerusalem. Als er nach Sevilla zurückkehrte, fiel ihm auf, dass die Entfernung zwischen seinem Haus und dem Cruz del Campo (ein Tempelchen außerhalb der Stadt) die gleiche war wie die zwischen den Ruinen des Prätoriums von Jerusalem und Golgatha. Dieser Umstand beeindruckte ihn sehr und er beschloss, einen Kreuzweg anzulegen. Die erste Station des Kreuzwegs, markiert durch ein marmornes Kreuz, war die Fassade des Palasts und hatte das Thema „Jesus vor Pilatus“. Angeblich geht auf diesen Kreuzweg die Semana Santa von Sevilla zurück. Die Sevillaner glaubten, dass das Gebäude eine Nachbildung des Prätoriums von Pilatus sei, und deshalb tauften sie es Pilatus-Haus.

Kommentare 16

  • Irmgard S. 25. Januar 2008, 13:42

    Schön geworden, trotz der schwierigen Lichtverhältnisse.
    LG Irmgard
  • Gianni Di Loreto 18. Januar 2008, 8:10

    Uiiiih, das ist mal super!!!
    Die ganze Serie gefällt mir gut. Da sind auch einige Motive dabei, die es wert sind, mal einen Versuch in SW zu machen.

    Ciao
    Gianni
  • Birgit Pretscheck 18. Januar 2008, 0:08

    sehr schöne Aufnahme, kommt sehr gut mit den Schatten. gefällt mir.
  • Frank Dro 17. Januar 2008, 16:46

    Eine tolle Aufnahme durch die Licht - Schattenwirkung.
    Sehr schön gesehen, klasse Doku.
    LG Frank
  • Ulrich Ruess 17. Januar 2008, 12:58

    Die Schatten runden den Eindruck wunderbar ab,
    lG Ulrich
  • Lutz-Henrik Basch 17. Januar 2008, 11:38

    Eine tolle Aufnahme aus diesem interessante Palast, Anja!
    Hier durften wir leider nur für eine knappe 1/2 Stunde durchhasten, weil eigentlich schon Feierabend war und eine Veranstaltung bevorstand. Deshalb habe ich nur Knipsbilder machen können.
    Herzl. Gruß aus Berlin
    Lutz
  • Helga Hack 16. Januar 2008, 22:21

    Schöne Architektur sehr gut wiedergegeben!
    Lieben Gruß!
    Helga
  • behm foto 16. Januar 2008, 21:40

    klasse Schnitt und interessante Beschreibung
    lg bernd
  • Norbert Ruffert 16. Januar 2008, 21:30

    Das sieht klasse aus - solche Ansichten sind besonders schön
    LG Norbert
  • Manuela Ibenthal 16. Januar 2008, 20:51

    Wie Horst. Ein gelungene Aufnahme.
    LG Manuela
  • Benita Sittner 16. Januar 2008, 20:49

    .....schöne Perspektive....die Baukunst war schon eine besondere und die Kachelwände super schön....LG Benita
  • H-Jürgen K... 16. Januar 2008, 20:27

    Sehr schöne Perspektive, ohne stürzende Linien.
    LG. Jürgen
  • ...klee 16. Januar 2008, 19:37

    Sehr schöne Darstellung dieser verschiedenen Muster und Formen.
    ...klee
  • gerla 16. Januar 2008, 19:12

    Fein wie hier die Schatten fallen. Der Blickwinkel gefällt mir hier. Zu Andalusien werde ich dich beizeiten noch befragen. Das steht ganz oben auf meiner Reisewunschliste
    lg gerla
  • Conny M-L 16. Januar 2008, 19:02

    Der Gang sieht klasse aus mit den Mosaiken, den Säulen, den Büsten
    LG Conny