Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
CASA 2.111B Flugwerft Oberschleißheim

CASA 2.111B Flugwerft Oberschleißheim

1.103 4

Fotographix


World Mitglied

CASA 2.111B Flugwerft Oberschleißheim

Ursprünglich als Mehrzweckflugzeug konzipiert, wurde die Heinkel He 111 neben der Junkers Ju 88 der Standardbomber der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg.

Wie die zeitgleiche Douglas DC-3 verfügte auch die He 111 über eine Reihe neuer Konstruktionsmerkmale von der aerodynamischen Formgebung und Motorenverkleidung über die Ganzmetallbauweise bis zum Einziehfahrwerk. Dennoch konnte sie sich als Verkehrsflugzeug nicht durchsetzen, zumal die Lufthansa nur zwölf Maschinen für den Liniendienst orderte. Größere Bedeutung erlangte die He 111 als Bomber. Von 1937 an bis Ende des Zweiten Weltkriegs wurden knapp 8000 Exemplare gebaut.

Das Flugzeug in der Ausstellung ist eines von 200 Exemplaren der Lizenzversion CASA 2.111B, die von der spanischen Firma Construcciones Aeronáuticas S.A. (CASA) in Tablada bis 1956 gefertigt wurden, wobei anstelle der deutschen Motoren zwei britische Rolls-Royce-Motoren eingebaut wurden. Nach der Ausmusterung durch die spanische Luftwaffe 1967 spielte das Flugzeug noch eine Rolle in dem Film Luftschlacht um England. Danach wurde es nach Deutschland verkauft und flog dort letztmals im September 1970.


Technische Daten
Hersteller Construcciones Aeronáuticas S.A., Tablada/Spanien, 1948
Spannweite 22,6 m
max. Abflugmasse 14 000 kg
Besatzung 5
Geschwindigkeit 440 km/h in 4500 m Höhe
Reichweite 1950 km
Gipfelhöhe 7800 m
Antrieb 2 x Rolls-Royce Merlin 500-29
Leistung 2 x 1176 kW
max. Bombenlast 3250 kg

Kommentare 4

  • MWD-Pictura 6. August 2011, 19:57

    Tolle Fotoposition! Schön das Du eine so ausführliche Beschreibung zum Bild lieferst!
    Viele Grüße – Michael
  • Lars- Kahnt 26. Februar 2011, 13:25

    WAU

    GIGANTISCH SCHÖN!!!
    ich beneide ich über diese glück das du da hin kannst!
    LG
    LARS
  • Gerhard im Moos 23. Februar 2011, 8:24

    Tolle Perspektive mit schöner Erklärung
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Peter van Bohemen 22. Februar 2011, 21:46

    Ist ja ne coole Idee, den Flügel so als Bildführung zu benutzen. Das wäre sicher auch mit einem WW oder Fisheye ne coole Sache.
    LG Peter

Informationen

Sektion
Klicks 1.103
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv Canon EF16-35mm f/2.8L USM
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 24.0 mm
ISO 100

Gelobt von