Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albert Wirtz


Complete Mitglied, Südeifel

captured in yellow

irgendwo in New Mexico, 28.04.08, 6:26 am;

Kommentare 23

  • Uwe Skotschier 16. November 2008, 16:27

    Typisch, wie schön sich die Hoodoos in dieser Gegend in den Badlands verstecken. ;-)))
    Starke Aufnahme einer nicht so einfach zu fotografierenden Location!!!
    LG Uwe
  • Albert Wirtz 26. Mai 2008, 16:36

    @Eckhard: keine Ahnung, hoffentlich so unberührt wie noch zur Zeit. Und neue Hoodoos werden zu sehen sein während die heutigen längst verschwunden sind.
  • Eckhard Klöckner 26. Mai 2008, 10:44

    Stark, wie wird die Gegend erst in 200 Jahren aussehen!?
    Gruß Eckhard
  • Günter von Fleisbach 24. Mai 2008, 23:13

    Super!!! Schöne Güße Günter
  • gerla 24. Mai 2008, 21:12

    Das sieht nicht überirdisch aus. Nein, das ist überindisch!
    Pilze in Currypaste - mit stark überhöhtem Anteil an Kurkuma :-))
    Klasse Aufnahme, Albert. Nun verstehe ich erst den Vergleich mit dem Hoodoo Valley
    lg gerla

  • Reinhard... 24. Mai 2008, 12:42

    irgendwo gibt es also diese Gelbtöne...cool...!
    Klasse Motiv, Bildeinteilung und Schärfeverlauf!

    LG
    Reinhard
  • Reiner Boehme 23. Mai 2008, 12:46

    Wird wohl im Bisti-Land sein.
    Da gibt's ja tausend Motive. Interessanter Ausschnitt mit der Pilzansammlung.
    Reiner
  • Marc Maiworm 23. Mai 2008, 10:28

    Hallo Albert!

    Hatte ich doch als Location erst White Sands vermutet (grins).
    Spaß beiseite, eine sehr gelungen eingefangene Einbettung der Hoodoos in die gelben/ockerfarbenen Badlands!

    Liebe Grüße
    Marc + Verena
  • Albert Wirtz 22. Mai 2008, 21:34

    @Birdie: mit Farmington liegst Du schon richtig, eins der südlich davon gelegenen Badlands ist´s.
    @Marco: mit dem zu hell kann ich nachvollziehen. Capture nx wollte es heller, habe es dann nach dem verkleinern ein wenig abgedunkelt. In Wirklichkeit war es auch vor Ort sehr hell, hatte morgens keine Sonnenbrille an und später brannten mir die Augen.
    @Martina: ohne Sonne ist das schade, denn die Farben, vor allem das gelb leuchtet am schönsten im späten oder frühen Licht;
    @Michael: ein Gesamtüberblick ist nicht so einfach, weil man nicht von einer deutlichen Anhöhe aus aufnehmen kann. Dafür ist das Gebiet auch zu groß und die lohnenden Motive ein wenig versteckt, der Blick würde sich im Nichts verlieren.
    Gruß
    Albert
  • Michael Fink 22. Mai 2008, 20:35

    na gerade die hintere Hoodoo Gruppe schaut aus wie eine Ansammlung von Pilzen im Wald.
    Auf gut deutsch: Curry- Pfanne mit Steinpilzen :-)
    Mich würde mal ein Gesamtüberblick über dieses Gebiet interessieren?
    VG,
    Michael
  • Martina Bie. 22. Mai 2008, 20:05

    :-)))
    Du hattest Glück mit der Sonne: Bei uns kam sie erst heraus, als wir bereits auf dem Rückweg waren. Deshalb haben wir auch nur verhalten farbige Hoodoos... :-((
    Du hast eine feine Gruppe gefunden - tatsächlich sieht sie aus wie gewürzt :-)))).
    LG Martina
  • Marco Schweier 22. Mai 2008, 19:28

    Diese Art Landschaft habe ich bisher drüben auch noch nicht gesehen. Sieht höchst attraktiv aus mit diesen Pilzen. Mir wär's vielleicht in Summe ein bisschen hell.
    Gruss Marco
  • Antonio Danieli 22. Mai 2008, 19:04

    bellissimo soggetto

    simili ma non uguali :-))
  • Bernd Walz 22. Mai 2008, 18:22

    Mit dem besondere Reiz fremdartiger Formen; sieht gut aus.
    LG Bernd
  • Birdies Landscapes 22. Mai 2008, 17:00

    ist das nicht oben bei shiprock. farmington die ecke ?
    frag mich aber jetzt nicht, wie das kleine einod im indianerland hies.
    sieht stark aus.
    lg birdy