Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
847 10

Hans Günter Graser


Free Mitglied, Hersbruck

Cape Venturer: S

Der Sonderzug 'Cape Venturer' am späten Nachmittag nahe Lydenburg. In diesem Abschnitt ist die Strecke sehr kurven- und steigungsreich. Genau das richtige Einsatzgebiet für die schwere Garratt-Lokomotive vom Typ GMAM: Dieser Lok-Typ ist nicht nur extrem zugkräftig, sondern konstruktionsbedingt auch ausgesprochen kurvengängig.
(Originalaufnahme auf Diafilm, Südafrika 1986)

Kommentare 10

  • Michael PK 2. Februar 2013, 20:00

    Da kann ich nur eines schreiben-super geil-kommt zu meinen Favoriten.....beneidenswert
  • Michael Peter R. 20. April 2012, 14:09

    Hammeraufnahme!!
  • Werner ES 23. Oktober 2006, 10:26

    Eine Spitzenaufnahme! Einer meiner Favoriten! Wirkt sehr schön plastisch durch das schräg einfallende Licht!
  • Harald Finster 22. Juni 2005, 22:27

    @HGG: ja, das mit dem Schnitt ist natürlich Geschmacksache. Das war auch eher eine Idee als eine 'Kritik'. So hat das Bild mehr Tiefe, enger geschnitten ist die Konzenration auf den Zug stärker. Beide Auffassungen haben ihr Recht.
    Ich bin jedenfalls gespannt auf mehr von diesen Bildern!
    Gruss Harald
  • Hans Günter Graser 22. Juni 2005, 21:49

    @all: danke für Eure Anmerkungen

    @Jörg: Da hast Du leider recht:
    Mit sehr viel Geld würde sich vielleicht diese Szene wiederholen lassen, da es noch einige betriebsfähige GMAMs und derartige inzwischen historische Zuggarnituren gibt.
    Diesen Sonderzug, der in 12 Tagen über eine Strecke von ca. 5000 km das südafrikanische Streckennetz befuhr - und davon fast 4600 km mit Dampflok, könnte man aber so nicht mehr durchführen.Es fehlt heute einfach auch in Südafrika weitgehend die Infrastruktur für Dampflokomotiven.

    @Harald: Das mit dem enger schneiden hab' ich schon probiert, aber ich finde, mit dem 'Grünzeug' links und rechts und dem Himmel sieht das einfach besser aus (ist freilich Geschmackssache).
    Werde demnächst aber mal das Portrait einer GMAM einstellen, (formatfüllend, ohne 'ablenkendes' Beiwerk).

    @ John Henry: Ein wenig Glück war auch im Spiel, da kann ich mich noch gut erinnern:
    Kurz vorher war ausgerechnet eine kleine Wolke vor der Sonne, die sich aber dann - dem Himmel sei Dank - noch rechtzeitig verzog.

    Viele Grüße
    HGG
  • John Henry Deterding 21. Juni 2005, 22:51

    Das wirkt sehr gut, besonders die im Sonnenlicht glänzende Lokomotive. Das Foto hat einfach eine geniale Lichtsituation.
    Gruß
    John Henry
  • Jörg-M. Seifert 21. Juni 2005, 19:50

    ....Quatsch !

    "Von Harald lernen heißt ignorieren lernen"

    *ggg*
  • Harald Finster 21. Juni 2005, 19:43

    Phantastische Szenerie.
    Eventuell noch enger schneiden? (Himmel und Gebüsch rechts und links weg)?
    Gruss Harald
  • Jörg-M. Seifert 21. Juni 2005, 19:33

    Das wird wohl inzwischen auch mit viel Geld nicht wiederholbar sein
    einfach schön!

    Grüsse
  • Gerontolon Müllhaupt 21. Juni 2005, 19:19

    na was ein Qualm! und die extreme S Form des Zuges ist ja fast unglaublich. Klasse!
    Gruß

Informationen

Sektion
Klicks 847
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten