Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Canyon

Paleokastritsa, Korfu (Griechenland)
Um die Symmetrie nicht zu zerstören, gegen alle Regeln bewusst mal sehr mittig bearbeitet.
Olympus E-410, 11-22mm bei 11mm (22mm KB), f/8,0, 1/100 Sek, ISO 100, Blitz: Subtronic Nova (manuell)

Kommentare 13

  • dorographie 13. August 2010, 7:56

    Als nicht ganz mittig empfinde ich das Bild, die Felsen oben auch nicht in der Symmetrie. Und der Taucher erhöht die Spannung. Ein ganz tolles Bild. Gefällt mir natürlich ;-)
    Gruss Dorothea
  • Henry Jager 12. August 2010, 21:11

    jein, der taucher ist nicht mittig und darum ist trotz der mittigen anordnung des felsspaltes die spannung erhalten gebleiben. symetrie und spannung in einem. was willst du mehr?
    starkes foto!

    gruss
    henry
  • Olaf Haedicke 11. August 2010, 23:14

    Kommt auf jeden Fall gut. Durch den Flesen im HG kommt auch einiges an Tiefe ins Bild.

    Gruss Olaf
  • Jörg..Menge 11. August 2010, 21:56

    Mittig kommt doch hier gut.
    Die Felsen links, rechts und der Taucher in der Mitte gibt die Tiefe.
    Gruß Jörg
  • Le petit photographe 11. August 2010, 21:41

    Eine spitzenmäßige Unterwasseraufnahme....klasse Doku!

    VLG Frank
  • Uwe Schmolke 11. August 2010, 14:13

    Keine Regel ohne Ausnahme!
    Hier ist die Bildwirkung sehr stimmig (-;
  • Karl-Heinz Klein 11. August 2010, 13:13

    muss faszinierend sein so ein Tauchgang...
    ganz toll hast diese Aufnahme gemacht....herrlich schaut das Bild im Hochformat aus...wirkt prima...
    liebs Grüßle
    Karl-Heinz
  • Ute Niemann 11. August 2010, 11:53

    ... hier entsteht meiner Meinung nach die Stimmung gerade durch Deine Freistellung (außerdem liegt der Felsen oben links doch richtig) - also eigentlich kein Grund für die fast Entschuldigung. Ein wenig wird der düstere Eindruck durch den Taucher und den leichten Sonnenstrahleneinfall perfekt gemildert. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße - Ute
  • Thomas Tetzner 11. August 2010, 10:54

    Schöne Mittelmeer-Impression- wenn auch arg kahl.
    Typisch für Griechenland - Ich war vor 2 Jahren auf Kreta tauchen, habe es aber gleich wieder gelassen. Wenig bis gar keine Fische (regelrecht leergeräumt).
    Gar kein Vergleich zur Italienischen oder Französischen
    MM-Küste. Grüsse Thomas
  • Angela Höfer 11. August 2010, 8:46

    ich finds gut und man bekommt lust zum tauchen
    obwohl mir jetzt mittelmeer zu kalt wäre ;-)
  • Sven Hewecker 11. August 2010, 6:24

    ... auf jeden Fall hast Du eine typische Stimmung aus dem Mittelmeer eingefangen.
    LG aus HH
    SVEN
  • Daggi M. 11. August 2010, 0:38

    Nicht alles muss geregelt sein. In der Kunst sind Regeln absolut fehl am Platze, sonst geht jedes Gefühl, jede Aussage verloren.
    Nur weiter so, solche Regelverstöße sollten zur Regel werden! ;o))
  • Jutta S 10. August 2010, 23:36

    ich finde ja, es muß nicht immer alles so ganz den Regeln entsprechen, wichtig ist für mich jedenfalls ;-)), dass man genau sieht, was mit dem Bild vermittelt werden soll und das ist hier absolut gegeben. Ein tolles Bild !
    LG Jutta