Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Floh1302


Free Mitglied, Friedrichshafen

Canyamel!

Der Name leitet sich von einer Konzession für den Zuckerrohranbau (span. cana de miel; katalanisch canya de mel(wörtl.: Rohr aus Honig; Canya=Rohr, Mel=Honig)) ab, die Johann II. (Aragón) dem lokalen Gutsbesitzer 1428 erteilte.

Canyamel ist zu beiden Seiten von bewaldeten, 200 bis 300 Meter hohen Hügeln umgeben, die nach Südwesten in das Cap des Pinar o des Raix, und nach Nordosten, wo sich auch die Tropfsteinhöhlen befinden, in das Cap Vermell münden.

Mitten durch Canyamel fließt der Torrente Canyamel und teilt die Ortschaft in die touristisch geprägte südliche Hälfte mit Hotels, Fußgängerzone sowie dem Torre de Canyamel und in die mondäne Nordhälfte am Cap Vermell, in der sich neben vielen Villen auch der Golfplatz und die Coves d’Artà befinden. Die Brücke über den Torrente wurde saniert und im Juni 2008 fertiggestellt.

Der feinsandige Strand des Ortes, die Platja de Canyamel, ist etwa 300 Meter lang und besonders in der Sommersaison gut besucht.

Kommentare 2

  • Floh1302 16. Juni 2014, 8:38

    Und auch das Nehme ich gerne in mein Tipp das Tages Buch auf ! Am 9 September werde ich wieder dort sein und es nochmal knipsen!

    Gruß Floh!
  • struz 16. Juni 2014, 1:51

    Ein gelungenes Pano, kleiner Tip ich mache Landschaftsaufnahmen mit einer Blendeneinstellung zwischen 9-11. Bekommst dadurch eine bessere Tiefenschärfe. Hier würde ich mit Gammawert und Kontrast noch ein wenig arbeiten.
    Gruß Struz

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Mallorca 2011
Klicks 221
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera FinePix S1600
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/170
Brennweite 7.6 mm
ISO 64