Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

StephMueller


Basic Mitglied, Mindelheim

Canon Pellix

Mein altes Schätzchen, nach Jahren mal wieder aus der Fototasche geholt. Belichtungsmessung funktioniert noch, Objektive sind auch noch ok...und das Beste daran, das war soweit ich weiß, eins der ersten Modelle mit einem feststehenden Spiegel - super leise

Kommentare 4

  • Jürgen Hanke 7. April 2013, 20:48

    Das "Quick Load"-System erleichterte das Einlegen des Films. Filmpatrone einlegen, den Film bis zu einer bestimmten Markierung raus ziehen und Deckel schließen. Und schon konnte es los gehen.
    Das mit dem feststehenden Spiegel stimmt übrigens, aber durchgesetzt hat sich diese Technik letztendlich nicht, weil der teildurchlässige Spiegel nur einen gewissen Anteil des einfallenden Lichts auf die Mattscheibe umgelenkt hat. Die Folge war ein recht dunkles Sucherbild.
    Die Pellix ist aber ein interessantes Sammlerstück und deine sieht auch sehr gepflegt aus.

    Gruß
    Jürgen
  • StephMueller 7. April 2013, 17:59

    @Oli, weißt Du, was "Quick Load" bedeutet? Ich habe keine Ahnung ;-) Habe sie heute jedenfalls mal wieder ausprobiert & bin auf die Bilder gespannt. Man könnte sie aber auch die Vorläufer der heutigen Systemkameras nennen, oder?

    Vielen Dank jedenfalls für die Anmerkungen :-)
  • Holger Kasimir Felix 7. April 2013, 15:11

    Ein schönes Stillleben. Gefällt mir!

    LG Kasimir
  • Teske 7. April 2013, 14:51

    Hi,
    ich habe noch eine Canon FTB einen QL Quick Load hatte die auch und Spiegelvorauslösung.
    Gruß
    Oli

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Objekte
Klicks 449
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF 85mm f/1.8 USM
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 85.0 mm
ISO 100