Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Campanula cochlearifolia-Kleine Glockenblume

Auf basenreichen felsigen Böden, oft in schwindelereegender Höhe und an ausgesetzten exponierten Stellen am Fels ist sie häufig anzureffen und findet wie hier in den kleinsten Felsenspalten Platz. Auf dem Rundweg um den Mattmarkstausee aber auch beim weiteren Aufstieg in Richtung Schwarzbergalm und höher ist sie ein bezaubernder Wegbegleiter. Sie hat sich von 700 - 3000 m Höhe ein großes Gebiet erobert und kann auch im Flachland erfolgreich gehalten werden.

Kommentare 13

  • Holger Selisky 14. September 2007, 12:18

    Eine schöne Gruppe dieser Campanulaart hast Du da fotografiert.
    Gruß Holger
  • Sylvie Meier 13. September 2007, 16:50

    Eine herrliche und seltene Aufnahme, da muss man zu Fuss auch erst hinkommen:-).
    Wunderschön sind diese Glockenblumen die aus dem nackten Fels zu kommen scheinen und der Schatten daneben passt sehr gut dazu.
  • Martina Bie. 13. September 2007, 12:37

    Da möchte man mit der Fingerspitze die zarten Glöckchen zum Läuten bringen, so plastisch sehen sie aus... :-))
    LG Martina
  • Alfred Moegen 13. September 2007, 12:16

    wäre dies Foto nicht von Dir,würde ich sagen das ist
    von Dir:-)
    keiner bringt`s reiner
    Glockenrein diese Aufnahme
    LG Alfred in Arbeit
  • Reinhard Knapp 13. September 2007, 11:21

    Immer wieder nett anzusehen und ich freue mich immer über deren Anblick.
    Du hast sie sehr schön im Bild festgehalten.
    LG Reinhard
  • Margit Rath 13. September 2007, 10:45

    Wunderschön,- edel und berührend,- wie sich diese Blüten alles was sie zum Leben brauchen,- aus dem harten Felsen heraus holen. Ich nehme an,- du bist auch sehr gut "zu Fuß",- denn in dieser gefälligen Formation,- sieht man das auch nicht überall,..??
    Sehr liebe Grüße sendet Margit
  • Marianne Schön 13. September 2007, 9:47

    Herrlich anzusehen, und wenn man sieht wie wenig sie zum leben brauchen,
    so kann man sich immer wieder über diese kleinen Wunder erfreuen.
    NG Marianne
  • Beate Und Edmund Salomon 13. September 2007, 9:40

    Das Wunder der Natur. Kaum zu glauben, daß aus solch steinigen Grund sich solche herrliche Blüten ihren Weg bahnen.Die Aufnahme ist wieder ganz wunderbar und ein Lichtblick an diesem trüben Tag.Eigentlich war ja Sonnenschein für heute laut Wetterbericht angesagt, aber da wird wohl nix damit.
    Viele Grüsse Beate und Edmund
  • just a moment 13. September 2007, 9:32

    Nach dem anstrengenden Tag gestern ist das hier die pure Erholung für mich, Deine feinen Blumenbilder sind immer wieder ein echter Hingucker und eine Wohltat für die Augen!!
    LG Petra
  • Kalmia 13. September 2007, 8:31

    Ooooohh, wie schön, Velten!
    Licht, Farbe, Hintergrund, Bildaufbau: perfekt!
    Sie sind rührend zart und doch so zäh, diese Glockenblümchen!
    LG, Karin
  • Stefan Scherrer 13. September 2007, 8:07

    Die sehen ja klasse aus!
    Tolles Lila..gefällt mir richtig gut!
    Grüsse Stefan
  • Edina Lehmann 13. September 2007, 7:05

    Sehr schön!!!!!
    E.
  • Werner Bartsch 13. September 2007, 6:50

    wunderschön, wie sie sich an den fels schmiegt.
    in der natur wirken sie halt doch am schönsten !
    lg. werner