Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
993 10

Markus Pfeffer


Free Mitglied, gezeichnet

Calla III

Die Serie geht weiter.
===
Casio QV-3500EX, in PS in s/w umgewandelt und Tonwertkorrektur durchgeführt.

Kommentare 10

  • Stefan Negelmann 8. Dezember 2001, 23:18

    @ Markus:

    ich weiß, geht auch...

    beim letzten habe ich endlich auch die Duplex-Technik getestet...der effekt dadurch gefällt mir noch besser.

    Gruß Stefan
  • Markus Pfeffer 8. Dezember 2001, 23:10

    @Stefan: Also, hierfür verwende ich dann normalerweise nicht mehr den Kanalmixer. Um ein Bild zu tonen verwende ich 'Farbton/Sättigung'. Hier einfach das Feld 'Färben' auswählen und schon kann man mit dem Regler Farbton die Farbe der Tonung einstellen, mit dem Regler 'Sättigung' deren Stärke. Probier's mal aus! Ist m.E: der einfachste Weg.
    Liebe Grüße,
    Markus
  • Stefan Negelmann 8. Dezember 2001, 22:43

    danach geht es aber auch noch weiter:)
    wenn Du mit dem ersten teil fertig bist, kannst Du nochmals zum Kanalmixer gehen, das Häkchen für "monochrom" entfernen und dann in wiederum die Schieberegler bedienen (für jeden farbkanal separat) und so dem Foto eine interessante Tönung geben.

    Viele Grüße
    Stefan
  • Markus Pfeffer 8. Dezember 2001, 22:26

    @Florian: Also, ich kann Dir gerne beschreiben, wie das in PS ist. Ich weiß allerdings nicht, ob es in PS LE genau so ist!
    Also: Du rufst über 'Bild->Einstellen->Kanalmixer' den Kanalmixer auf. Dort setzt Du dann ein Häkchen im Feld 'monochrom'. Schon hast Du ein s/w-Bild. Jetzt kannst Du mit den einzelnen Reglern die einzelnen Kanäle unterschiedlich gewichten, wobei Du darauf achten solltest, daß Du in der Summe immer auf 100% kommst (auch hier bestätigen natürlich Ausnahmen manchmal die Regel). So kannst Du für ein und dasselbe Bild die unterschiedlichsten s/w Variationen erzielen!!
    Liebe Grüße,
    Markus
  • Stefan Negelmann 8. Dezember 2001, 21:01

    @ markus:

    jau, das ist es wohl...nach diversen verschiedenen Versuchen mache ich das auch nur noch so...

    Schönen Sonntag
    Stefan
  • Otmar Eitner 8. Dezember 2001, 18:29

    Der Vergleich zu guten Aktaufnahmen wurde schon angesprochen. Ich schließe mich dem an: Dieses Foto hat eine starke erotische Aussage, Calla hin oder her . . .
    Eine fotografisches Kunstblatt. Gruß
    Otmar
  • Ute Allendoerfer 8. Dezember 2001, 14:46

    ich muß Jürgen recht geben.. deine Werke erinnern an gute sanfte Aktaufnahmen.. einfach staunen.. schauen und geniesen.. Danke lieben Gruß Ute :-))

    in diesem Fall.. obwohl es sicher gewollt ist.. fällt mir oben die Enge auf .. Ute :-))
  • Markus Pfeffer 8. Dezember 2001, 10:14

    Vielen Dank Euch allen!
    @Stefan: Ich wandle eigentlich grundsätzlich immer über den Kanalmischer in s/w um. Ich denke einfach, daß dies die flexibelste und steuerbarste aller verfügbaren Möglichkeiten ist!

    Liebe Grüße,
    Markus
  • Stefan Negelmann 7. Dezember 2001, 23:02

    dies sind dann doch Blumenfotos, die mir gefallen:)

    ist ja auch schon eher eine Blumengrafik...fast abstrakt.

    wie wandelst Du eigentlich in s/w um?

    Gruß
    Stefan
  • Christian Kreuzer 7. Dezember 2001, 22:03

    Ich mag auch dieses Bild sehr, Markus!
    Interessant finde ich ich den Gegensatz der Grobkörnigkeit zur zarten Blüte...
    Edel wirkt es allemal ;-)).
    Gruss Christian