Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thomas Kötz


Free Mitglied, Nauheim

C17-80 etwas misslungen

im Mai aufgenommen an der 18 West in FRA.
Scan vom Dia, Schnitt, NEAT, Foto-Werkstatt zur Fusselbeseitigung.

Das hat man eben davon, wenn man Brennweite, Schärfe, Bildausschnitt einstellen, mitschwenken und im richtigen Moment auslösen muss, weil man halt auf einem Geländer balanciert, nur ein kleines "Fenster" zum Fotografieren hat und die Maschine beim Starten doch ganz schöne Geschwindigkeit drauf hat. Um den Bruchteil einer Sekunde zu spät abgedrückt, schon fehlt ein Teil vom Leitwerk, dafür hat man im Rumpfbereich ein Gitter und einen Strauch zuviel im Bild :-(

Kommentare 4

  • Angelika Und Thomas Raaf 2. Oktober 2005, 10:47

    :o)) Kenn ich auch die Situation!
    lg Anschi
  • Thomas Kötz 30. September 2005, 12:44

    @Wilfried:
    Habe ich über 20 Minuten drauf warten müssen. Die Maschine rollte bis kurz vor Startposition, wartete, dreht wieder um, rollte wieder zur Airbase zurück, um dann eine Viertelstunde später wieder anzurollen und dann wirklich zu starten. So kamen noch einige mangels Brennweite aber zu kleine "Rollbilder" von dem Koloss zustande.
    Grüße
    -Thomas-
  • Wilfried Eichmeyer 30. September 2005, 11:39

    Unter schwierigen Bedingungen aufgenommen und man erkennt die Bewegung des Flugzeugs, das zählt. Den Startvorgang einer C-17 habe ich auch noch nicht, dafür ne Menge "Stand-ILA-Bilder", die aber noch digitalisiert werden müssen. (Zeitproblem). Weiter so...
    VG Wilfried
  • Birgitt Spiecker 28. September 2005, 14:50

    jep, kann ich Thomas nur beipflichten.

    l.G. Birgitt