Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Bussard im Gegenlicht, blitzen oder nicht blitzen, dass ist hier die Frage...

Bussard im Gegenlicht, blitzen oder nicht blitzen, dass ist hier die Frage...

Matthias Fritsch


Free Mitglied

Bussard im Gegenlicht, blitzen oder nicht blitzen, dass ist hier die Frage...

Hallo,

hier ein Bussard im Gegenlicht. Zur Zeit ist leider nahezu jedes Tier im Gegenlicht, da bei Bewölkung einfach diffuses Licht herrscht. Mein Frage hierbei ist. Kann man solche Bilder durch einen Aufhellblitz verbessern. ISO400 erhöht die Qualität auch nicht gerade.
Ich habe nur am WE Zeit zu fotografieren und will deshalb auch nicht immer auf tolles Wetter warten.
Ich besitzte noch kein Blitzgerät für meine Canon 300d.

Canon 300d
Sigma 400mm 5,6
ISO400

Also:
Blitzgerät bringt was?
Canon 300d welches Blitzgerät vor allem im Telebereich?

Schreibt einfach was Ihr denkt, auch kritisch!
Wäre echt nett.

VG Matze

Kommentare 3

  • Matthias Fritsch 19. Dezember 2005, 14:45

    Danke für die Anmerkungen.
    Also eher kein Blitz bei Tier-Aufnahmen.

    VG Matze
  • Michael Nett 19. Dezember 2005, 13:14

    Du schreibst von Telebereich, d. h. großem Abstand. So ein Blitz hat aber nur eine begrenzte Reichweite. Wenn das Objekt jenseits dieser Reichweite ist, dann läßt man den Blitz lieber gleich aus. Ganz abgesehen davon, dass das Tier sich durch den Blitz gestört fühlen könnte.
  • Claudi St. 19. Dezember 2005, 13:05

    Hi Matze, den hast Du doch schon schön erwischt - und vor allem nah rangelassen hat er Dich. Ich würde Tiere, besonders Greifvögel, nicht blitzen. Da wird lieber mein Bild nichts, als dass ich die Tiere noch scheuer mache und ihren Augen schade ;)
    LG, Claudi