Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

agog0048


Free Mitglied, Hannover

Kommentare 2

  • agog0048 17. April 2013, 11:24

    Das kann ich gut nachvollziehen. Da die kahlen Stellen alle so aus der Mitte herausragen, sieht es so aus, als wenn die Herzbaumkrone wirklich aus der Mitte heraus zerspringt. Das fand ich so faszinierend. Was mich etwas gestört hat, ist das Haus auf der rechten Seite, aber ich wollte da nichts wegretuschieren, weil ich es auch klasse finde, dass so ein Motiv eben völlig natürlich in der Landschaft auftaucht und den Spaziergänger überrascht.
  • Matze1978 17. April 2013, 5:45

    Hallo agog0048,

    tolles Bild und schön gesehen.

    Interessant finde ich auch das Blätterwerk, einerseits sind die Blätter schon abgefallen, teilweise verfärben sie sich gerade und andere wiederum erstrahlen noch in einem satten Grün, wenn man dies jetzt mal auf das Herz projiziert, könnte man sagen, einmal erfüllt von Liebe (grün), die Liebe vergeht oder befindet sich der einer Phase der Ungewissheit (die sicher verfärbenden Blätter) und das Herz ist gebrochen und die Liebe ist vorbei (kahle Stellen).

    Lieben Gruß Matthias

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Naturmotive
Klicks 221
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera EX-Z120
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 7.9 mm
ISO 50