Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thomas Rassloff


Free Mitglied, Berlin

Burning Cars in Hamburg

1.Mai 2008 am Rande einer Nazi-Demo brennen Autos mutmaßlicher Rechtsextremisten. Ob es wirklich Autos von Nazis waren ist nicht klar - zumindest ein Auto gehörte einem angereisten Journalisten.

Kommentare 2

  • ambitious.photography 19. Mai 2008, 13:31

    Es waren Tatsächlich die Autos von Angereisten Neonazis die auf dem Parkplatz standen und letztendlich auch abgebrannt sind. Es stimmt allerdings auch das ein Auto von einem Reporter der SHZ wohl versehentlich auch kaputt gegangen ist.
    Auf einschlägigen Nazi-Informations Portalen wurde/wird von einigen Nazis Bestätigt das es sich um Autos aus der Neonazi Szene handelte.
    Neben "Szene Codes" in den Nummernschildern sollen laut Augenzeugen auch NPD bzw. Reichskriegsfahnen in den Autos gelegen haben.
  • Michael. Hahn 18. Mai 2008, 19:45

    Gut festgehalten, das Werk der Hirnlosen.
    Gruß
    Michael