Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dirk Rotermundt


World Mitglied, Lüneburg

Burger-Suppe von King

Burger King im Nebel

Gestern Abend hatten wir hier Nebel der Qualität, wie man ihn nur aus alten "Sherlock Holmes"-Filmen kennt.

Fujifilm Finepix S7000


Kommentare 6

  • Belfo 19. Januar 2004, 1:10

    So macht sogar der Burgerking was her, gefällt mir gut, werde wohl doch mal McDonalds fotografieren, Nachtmotive habe ich hier leider eher wenige.
    Nachtaufnahme
    Nachtaufnahme
    Belfo
  • Dirk Rotermundt 17. Januar 2004, 10:36

    @Nig:
    "Geheimnisvoll"? Es war sehr dicker Nebel, sozusagen eine Burger King Filiale im Wald von Dartmoor! :-)))
    Viele Grüße, Dirk
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 16. Januar 2004, 1:25

    Was für ein Gegensatz unsere beiden Filialen... ;-)
    Topmodern und uralt...
    ...ein bischen geheimnisvoll ist dein Foto...

    lg nig
  • Horst Lehmitz 9. Januar 2004, 15:09

    Überstrahlungen gehören zum Nebel hinzu...!!!
    Und Deine Exifdaten würde ich zur geheimen Kommandosache ausschreiben....Muß ja nicht jeder wissen wo Du Dich rumtreibst!Und zu welcher Tageszeit!Kann man dann eh nix mehr mit anfangen....?Oder?Bild ist ja im Kasten!!!
    Und das nächste mal ein paar Fotos so von Schloß Dartmoor oder so.....(((grins)))
    LG Horst L.
  • Katrin Peters 8. Januar 2004, 15:04

    Nebelbilder sind nicht einfach. Die Überstrahlung stört mich kein bisschen, eher das es mir zu dunkel erscheint. An sich mag ich es, wenn man einige wenige Details wenigstens noch schemenhaft erkennen kann.
    Gruß Katrin
  • Dirk Rotermundt 8. Januar 2004, 10:49

    Hallo Mario,

    hier kommen die EXIF-Daten:

    Dateilänge: 4.747.035 Bytes
    Hersteller: FUJIFILM
    Kameratyp: FinePix S7000
    Firmware: Digital Camera FinePix S7000 Ver1.00
    Datum: 07.01.2004 um 23:40:46
    Programm: M - Manuell
    Blende: f 2,8
    Belichtungszeit: 1/20 s
    ISO-Wert: 200
    EV: ±0,00 EV
    Brennweite: 7,8 mm Real
    Auflösung: 4048 x 3040 Pixel
    Bilddichte: 72 x 72 dpi
    Bildkompression: 3,2:1
    JPG-Qualität: k.A.
    Weißabgleich: Kunstlicht
    Meßmodus: Multisegment
    Blitz: k.A.
    Makro-Modus: k.A.
    Kamera-Orientierung: Z:Oben S:links
    Datum der letzten Änderung: 07.01.2004 um 23:40:46
    YCbCr Positionierung: Nullpunkt
    Copyright:
    EXIF-Version: V 2.20
    Datum der Digitalisierung: 07.01.2004 um 23:40:46
    FlashPix Version: V 1.00
    CCD Pixelauflösung: 5263 x 5263 dpcm
    CCD Sensortyp: 1 Chip Farb-CCD

    Bzgl. der Kirche oder einer Burg muß ich Dir Recht geben, aber leider hatte ich keine zur Hand. Das nächste Schloß ist von mir ca. 100km entfernt und Burgen haben wir leider gar nicht. :-(

    Auch mit den überstrahlten Lichtern stimme ich Dir zu. Ich habe auch noch anders belichtete Fotos davon. Wenn man jedoch so belichtet, dass es keine Überstrahlungen gibt, sieht man von den dunkleren und farbigen Teilen des Fresstempels nicht mehr viel.
    Ich habe mich dann dafür entschieden, es möglichst authentisch in die fc zu stellen, denn auch für das Auge waren diese Strahler, diffus durch den Nebel, blendend hell.

    Viele Grüße,
    Dirk