Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
427 6

Andreas Ha.


World Mitglied, Vogtland

Burg Schönfels

Es mag wohl um 930 gewesen sein, als Heinrich I. dazu gezwungen wurde, befestigte Orte, sogenannte Urbs, anzulegen. Es liegt die Vermutung nahe, daß einer davon auf dem Schönfelser Burgberg gelegen haben könnte. Für Anlegung der eigentlichen Burg soll der Staufenkaiser Friedrich Barbarossa um 1180 verantwortlich sein. Damals diente sie als Schutz- und Wegewarte für die aus Bayern und Böhmen führende Heer- und Handelsstraße.Mehrfach wechselten in der Folgezeit die Besitzer. Bis 1945 gehörte Altschönfels zur Familienstiftung derer von Römer. Seit 1975 ist Altschönfels als Museum öffentlich zugängig.
Die fast kreisrunde Anlage vermittelt eher einen fremdartigen Eindruck, der durch den vorhandenen Wehrgang noch verstärkt wird. Zu erkennen sind noch die Reste von Gräben vor den Ringmauern, welche an der Ost- und Westseite teilweise in Fels gehauen waren. Vorburg und Wirtschaftshof sind dem inneren Hof mit den Wohngebäuden und dem 25 Meter hohen Bergfried vorgelagert.
[Quelle: Sachsen TIP]

Kommentare 6