Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.297 10

Ingrid Benabbas


World Mitglied, Berlin

Burano 1 (3D)

Leider wieder zurück aus meinem geliebten Venetien - diesmal mit vielen 3D Aufnahmen im Gepäck. Also fange ich einfach mal mit meiner Lieblingsinsel Burano an, wo mich immer wieder diese kunterbunten Häuser in den Bann ziehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Burano

MPO Link:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/jexr-3f-da4f.jpg

Nach dem Herunterladen die Endung . jpg in .mpo umbenennen und z.B. mit TriDef 3D Player oder für Mac Bino Player auf einem 3D Monitor oder 3D TV (Polarisation) im Vollformat betrachten (falls seitenverkehrt, einfach die Brille umdrehen ;-) Auch das Abspielen via Speicherstick ist möglich.

Kommentare 10

  • machzwei 21. Oktober 2014, 20:33

    Vielen Dank für Dein Angebot, Franz!
    Für die Breitenwirkung erscheint es mir
    jedoch wichtig, zumindest mal einige
    3D-Diaschauen direkt zugänglich zu
    machen. Daher verlinke ich z. B. unter
    den Bildern der FC einen Teil.

    Ich habe eine Diaschau mit dem neuen Magix
    2015 Plus für 4k erstellt. Kann den geschützten
    Link zur Erprobung mitteilen. Es sieht so aus,
    als wäre besondere Technik für die hohen
    Ansprüche erforderlich.
    Grüße von Ralf
  • Franz J. Hitz 20. Oktober 2014, 13:56

    @Ingrid
    Die Grenze zwischen Nachbearbeitung und Verfälschung ist fliessend und heikel. (Wie Dein Nachsatz "wenn man nicht übertreibt" sehr richtig zum Ausdruck bringt.)
    Ich persönlich beschränke mich bewusst auf die bei 3D-Bildern unerlässlichen Nachbearbeitungen: Justage, Formatierung, wenn nötig Helligkeits- und Farbabgleich der beiden Halbbilder und bei Cha-cha-Aufnahmen auf die Korrektur von Objekten, die sich zwischen den Aufnahmen bewegt haben.

    @Ralf
    COSIMA ist ein gutes Programm!
    Ich persönlich benutze noch den SPM, weil ich dieses Programm kenne und es meine Bedürfnisse weitestgehend abdeckt.

    Meine Schauen will ich nicht verlinken.
    (Unter anderem auch deshalb, weil ich sie häufig mit Musikstücken untermale, deren Rechte ich nicht besitze.)
    Auf Anfrage versende ich aber Datenträger, die ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind!

    Gruss
    Franz
  • machzwei 19. Oktober 2014, 19:10

    @Franz:
    Das hört sich ja gut, da ich immer mal wieder um
    Links zu 3D-Diaschauen bitte.
    Du kannst ja hier mal einige Deiner Schauen verlinken! Danke!

    Ich benutze übrigens COSIMA zur Vormontage.
    Grüße von Ralf
  • Ingrid Benabbas 19. Oktober 2014, 10:23

    re Franz:
    Ich danke Dir für Deine ausführlichen Erläuterungen.

    Bei der Auswahl gehe ich erstmal nach der Qualität der Einzelbilder, da meine kleinen Stereokameras diesbezüglich leider nicht allzu viel hergeben. Werde aber Deine Methode mit der Grobmontage das nächste mal ausprobieren.
    Nachbearbeitung sehe ich nicht als Verfälschung, wenn man nicht übertreibt. Ich beschränke mich dabei auch meist auf Schatten/Lichter, Sättigung und Geraderichten. Was die "manipulierte Welt angeht, bin ich voll und ganz Deiner Meinung.

    LG Ingrid
  • Franz J. Hitz 19. Oktober 2014, 9:51

    @Ingrid
    Vielen Dank für die Schilderung Deines Arbeitsablaufes!
    Jetzt ist mir schon klar, warum die Verarbeitung von 2000 Rohbildern etwas dauern kann;-)))
    Grundsätzlich habe ich zwei Verbesserungsvorschläge:
    1.
    Mach doch eine erste automatische Grobjustage, bevor Du Deine Favoriten wählst.
    Um die besten Bilder auswählen zu können, musst Du alle Bilder in einer vernünftigen 3D-Version sichten können. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, wählst Du Deine Favoriten nicht aufgrund einer Sichtung aller Bilder, sondern mehr nach Gefühl und Erinnerung. Das ist keine gute Methode, denn sie wird sehr stark von Deinen subjektiven Erwartungen beeinflusst. (Ich würde wahrscheinlich andere Bilder in meine Favoritenliste aufnehmen als Du. Allein schon für diesen Vergleich würde sich das von mir vorgeschlagene Experiment lohnen!)
    2.
    Bilder sollten mMn nur wenn absolut nötig nachbearbeitet werden! An jedem Bild herumzubasteln ist ein unglaublicher Zeitfresser!!!
    Zudem ist jeder Eingriff auch ein Akt der Verfälschung.
    Leider , leider, leider ist diese Art der Bildfälschung in der Zeit der aufgemotzten Modelbilder fast schon zum fotografischen Standard geworden!!!
    (Da noch einen Pickel wegstempeln, hier noch ein Fettpölsterchen entfernen ;-)))))
    Also lass die Bilder möglichst so, wie sie sind!
    Zeig, was Du hast!
    Setz den Betrachtern Deiner Bilder nicht etwas vor, was nicht von Dir, sondern von irgendwelchen Bildbearbeitungsprogrammen stammt!
    (In diesem Punkt bin ich ein absoluter Purist!
    Nichts ist schöner als die Wirklichkeit, als das echte, unverfälschte, wahre Leben! In diesem Punkt lassen wir uns alle Tag für Tag von den modernen Medien, die uns eine manipulierte Welt vorsetzen, täuschen und verarschen!)

    Mein Angebot steht nach wie vor. Lass es mich wissen, wenn ich Dir dabei helfen kann, Deine Bilder innerhalb einer nützlichen Frist zu einer Diaschau zu verarbeiten. Es wäre übrigens nicht das erste Mal. Für meine Tochter habe ich Bilder aus Griechenland und aus Rom zu einer 3D-Diaschau verarbeitet und für einen Kollegen aus einem Sportverein Bilder aus Australien.

    Gruss und viel Spass bei der Verarbeitung Deiner Bilder
    Franz
  • Ingrid Benabbas 18. Oktober 2014, 11:27

    re Franz:

    Danke zunächst für Dein Angebot. Die Nachbearbeitung der Bilder macht mir ja auch sehr viel Spaß, zumal man ja dabei auch alles noch mal wie "live" erlebt ;-) Da ich noch voll berufstätig bin, bleibt mir leider nur wenig Freizeit dafür. Außerdem gehe ich da noch etwas anders ran:

    - Also habe erstmal in iPhoto 12 themenbezogene Ordner mit den Doppelbildern angelegt. In einen weiteren Ordner kommen zunächst meine Favoriten zur weiteren Bearbeitung in Photoshop (Perspektiven richten usw.)
    - Erst dann geht´s weiter in SPM:
    - SPM läuft bei mir nur parallel (recht langsam) auf Mac. Bei der autmatischen Justage justiere ich jedes Bild einzeln, dann kommt noch der Farbabgleich usw., das dauert eben ;-)

    - Fünf weitere Ordner lege ich dann an: 1. MPO´s, 2. MPO´s für TV (1920x1080), 3. Pol Bilder für meine Homepage, 4. Bilder für die FC, 5. je nach Motiv SBS oder Ana.

    - Um die Diaschau mit Magix zu erstellen, muss ich dann leider den Windows-Laptop bemühen (läuft parallel auf dem Mac so gut wie gar nicht). Könnte Dir dann aber vielleicht eine Auswahl der fertigen Bilder dafür zusenden ;-)

    LG Ingrid
  • Franz J. Hitz 18. Oktober 2014, 10:36

    Der blaue Eimer hebt sich grossartig vom Hintergrund ab!
    Gefällt mir ausgezeichnet!
    Gruss
    Franz

    PS.
    Dass wir auf eine Diaschau ein paar Jährchen (!) warten müssen, überrascht mich jetzt doch etwas.
    Autom. Justage von 2000 Bildern durch SPM: ca. 10 Std. (Je nach Leistungsfähigkeit des PC)
    Wiederholte Sichtung der Bilder auf 3D-TV: 3-4 Std.
    Auswahl und Formatieren der besten Bilder: 1-2 Wochen
    Umformatieren in SBS-Format per SPM: 1 Std.
    Zusammenstellen der Show auf Magix: 1-2 Wochen

    Schick mir Dein Rohmaterial, dann mach ich das für Dich!
    Fotografien: IB
    Nachbearbeitung: FJH
  • Ingrid Benabbas 17. Oktober 2014, 18:47

    re:
    Danke Euch. Auf die Diaschau wirst Du wohl noch ein paar Jährchen warten müssen. Bin froh, wenn ich die Bearbeitung der Bilder bis zum nächsten Urlaub schaffe ;-)
    LG Ingrid
  • Alex-3D 17. Oktober 2014, 18:07

    Jetzt musst du nur noch von deinen über 2000 Stereobildern aus Venedig, eine Diaschau mit Ton basteln. Viel Spaß dabei. ;-))

    LG; Alex
  • machzwei 16. Oktober 2014, 17:47

    Da freue ich mich jetzt aber auf den Urlaub in Venedig -
    und fast ohne Arbeit (für mich/uns) - vielen Dank für die ersten 3Ds, Ingrid.
    Die Echtenfarben-Großformate bringen Vendig unmittelbar ins Haus!
    Viele Grüße von Ralf

Informationen

Sektion
Ordner 3D Kreuzblick
Klicks 1.297
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix REAL 3D W3
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/550
Brennweite 6.3 mm
ISO 100