Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus Wolf . FOTOGRAFIE


Free Mitglied, Heidenheim

Bulp!

Kamera: Canon 50D
Objektiv: 90mm Tamron (Makro)
Blende: 2.8
ISO: 3200
Verschlusszeit: 1/2000s

Runde gläserne Schüssel mit Wasser. Dieses Wasser mit ein paar Körnern Kaliumpermanganat eingefärbt. Dann von unten mit einer LED Taschenlampe angestrahlt. Direkt von vorn (gegenüber dem Objektiv) eine normale Schreibtischlampe. Der Raum wurde zusätzlich indirekt durch einen 500W Baustrahler erhellt.
Die Farben entstanden durch das Wasser und die verschiedenen Leuchten. Hier wurde nichts künstlich mit Photoshop o.ä. nachgefärbt.
Kamera (auf Stativ) auf Serienauslösung gestellt und mit einer Pipette einen Tropfen nach dem anderen aus einer Höhe von ca. 50 cm über der Schüssel herab tropfen lassen. Gemacht habe ich ca. 900 Bilder, davon waren knapp 5 brauchbar.
Das Problem war die spärliche Beleuchtung (mehr Licht = weniger Farben) und die große Blende (mit 2.8 = extrem geringe Tiefenschärfe).

Kommentare 2

  • koellediddi 8. Oktober 2009, 9:59

    Das Bild gefällt mir gut. Probier das ganze mit Blitz, dann kannst Du auch eine kleinere Blende nehmen. Ich habe es auch mit einem 500 Watt Baustrahler probiert, war nicht das wahre. Anstatt eine Pipette brauche ich ein sogenanntes Infusionsbesteck aus der Apotheke. Kostet ca. 3 €. Ich habe den Schlauch an einer Plastikflasche befestigt bei der ich den Boden abgeschnitten habe. Weiterhin viel Spaß und viel Erfolg beim tropfen
  • Marco Franke 7. Oktober 2009, 23:44

    So wirds gemacht, tolle Ergebnisse!

    oO la gota de agua Oo
    oO la gota de agua Oo
    Marco Franke


    lg
    Marco

Informationen

Sektion
Klicks 965
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten