Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rollhil


Pro Mitglied, Dormagen

Bürstenstreichmaschine 2

Zusehen im LVR Museum Papirmühle Alte Dombach in Berg.Gladbach

Bürstenstreichmaschine

Alte Methode zum Streichen von Kunstdruckpapier. Dabei wurde die durch eine Walze aufgetragene Streichfarbe durch rotierende Tellerbürsten, später auch changierende Bürsten, egalisiert. Nach diesem System wurde noch bis etwa 1965 bei einer Arbeitsbreite von ca. 1,50 m mit einer Leistung von 60 m /min. gearbeitet. Die gestrichene nasse Papierbahn wurde in 4–5 m lange Schleifen zum Trocknen bei Temperaturen von 40–60 °C aufgehängt und danach dann aufgerollt

Kommentare 4