Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus Lasermann


Pro Mitglied, Karlsruhe

Bügeleisen

Auf der Suche nach ungewöhnlichen Perspektiven bin ich ziemlich oft am
Flat Iron Building am Madison Sqaure Park vorbeigekommen.
Das stand schließlich direkt neben meinem Hotel.
Tagelang hab ich mich dann gefragt, wozu diese qualmenden Schlote
gut sein sollen, die Tag und Nacht fotogenen Rauch abgeben.
Die Antwort lieferte dann ein New Yorker, der mich in eine Diskussion
über die Vor- und Nachteile von Digitalkameras gegenüber analoger
Spiegelrelfex verwickelte:

Die Schlote stehen immer da, wo es unterirdisch Defekte am weit
verzweigten Fernwärmesystem gibt, über das die halbe Stadt warmes
Wasser und Heizung bezieht. Teilweise stehen die Teile dann monatelang an einer Stelle, bis
dann irgendwann das Loch verschlossen wird. Angeblich ist das Fernwärmesystem aber recht
gefährlich, da oft genug auch Hausanschlüsse hochgehen :)

Casio QV5700
Blende 4, Belichtung 4 sec, ISO 50

Andere Version, ohne Qualm:

No Turns
No Turns
Markus Lasermann

Kommentare 4

  • El Fi 22. Januar 2003, 16:03

    das find ich auch sehr sehr gut...
  • NaUnd 11. Januar 2003, 0:35

    :-)
  • Markus Lasermann 8. Januar 2003, 0:02

    Schreibfaul? Na immerhin hab ich einen halben Roman geschrieben ;) Mir passt der untere Bildrand auch nicht, ich hatte eine viel bessere Version von dem Foto, die sich allerdings ärgerlicherweise nicht mehr vom X-Drive zurücklesen ließ :(
  • Abaton 7. Januar 2003, 22:50

    Sind denn heute alle schreibfaul? Ein schönes Bild ist Dir da gelungen, Markus. Etwas stört mich die Lichtquelle am unteren Rand. Es überstrahlt zu sehr.
    By the way - ich bin natürlich voreingenommen, da das Flatiron mein Lieblingsgebäude in N.Y. ist.
    Gruss Ralf