Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Buchenschleimergesellschaft....

Buchenschleimergesellschaft....

526 27

Buchenschleimergesellschaft....

Wenn es richtig gut läuft, kann man an einer umgestürzten Buche dutzende Buchenschleimrüblinge finden.

Hier mal so eine Kolonie , wo man erstmal gucken muß, wie da die Kamera
am besten zum Einsatz kommt.

Man stelle sich das bitte nicht zu einfach vor. Manchmal hats kaum Platz für das Stativ........:-)).

Kommentare 27

  • Gerhard Kupfner 8. April 2012, 11:19

    Herrlich diese Gruppe.
    In dieser Vielzahl habe ich sie noch nie angetroffen.
    Perfekt festgehalten.
    Ein Augenschmaus.
    LG
    Gerhard
  • Moonshroom 8. April 2012, 0:45

    Hoi Burkhard, da hast du eine der schönsten BSR-Gruppen gefunden, die ich bisher gesehen habe. Sagenhaft! :-)
    Die widrigen Umstände kann ich mir gut vorstellen, da braucht es viel Erfahrung, um so ein klasse Bild zu erzielen.
    Gefällt mir sehr gut, der reinste Genuss für mich! :-)
    VG --- Bernd
  • Katrin MeGa 7. April 2012, 20:23

    Das Bild ist wirklich bewundernswert gut! Die sehen aber eher wie eine gut gelackte Gesellschaft aus, überhaupt nicht schleimig.
    LG Katrin
  • josefmarie 7. April 2012, 18:19

    die sehen phantastisch aus ...und ich ahne schon so ungefähr wo ich dann suchen muss...:)...LG Josef
  • Joachim Kretschmer 7. April 2012, 18:11

    . . sehr interessante Anmerkungen . . . . Deine Gruppe ist auch etwas besonderes. Ich muß zugeben, eine solch zahlreiche Gesellschaft ist mir noch nicht begegnet . . . das Du da wenig Platz hast, das sieht man schon in Deinem Motiv. Viele Grüße, Joachim.
  • JeannyL 7. April 2012, 17:42

    und vorher noch auf hochglanz poliert:-)
    klasse hast du sie fotografiert Burkhard
    LG Jeanny
  • Lieselotte D. 7. April 2012, 15:09

    Tolle Schärfe und Glanz.
    LG Lieselotte
  • mag ich 7. April 2012, 14:05

    burkhard: oh. hm, ich werd es bedenken. dank dir. :-)
  • Burkhard Wysekal 7. April 2012, 13:15

    @mag ich, also genau genommen habe ich ein Reiskissen und ein Kirschkernkissen.
    Ich muß aus Erfahrung sagen, daß ein Reiskissen zwar schwerer ist, aber einen deutlich besseren Halt für die Kamera bietet . Die Kirschkerne haben einen unerwünschten Rolleffekt, der mir absolut nicht behagt.....:-)).
  • mag ich 7. April 2012, 12:51

    @all: wow, dankeschön. soviel feedback! war soeben mit einem dinkelspreukissen unterwegs, daß ich meiner frau abgetragen hab. :-D das ging ganz gut, aber ich denke kirschkerne sind besser geeignet, und mein garten liegt immer voll davon wegen der viel zu großen süßkirsche, die wir da haben. also werde ich mir vermutlich ein kirschkernkissen zum geburtstag wünschen. :-)
  • Hartmut Bethke 7. April 2012, 12:16

    In wunderschönem Licht stehen sie ... wie gemalt und märchenhaft anmutend ... Nicht nur ein technischer Leckerbissen, auch die Bildgestaltung zeugt von Pilz- und Waldliebhaberei :-) Eine große Freude machst Du mir mit dem herrlich harmonischen Grüppchen, Burkhard ... :-)
    LG Hartmut
  • Jörg Ossenbühl 7. April 2012, 10:37

    @magich

    ich hab mir mit trokenen Bohnen selbst ein Kissen gebastelt

    das ganze mit Tasche für weniger als 2 €
    zudem benutze ich ein Stativ ohne Mittelsäule von Silk,
    die snd schön leicht



    ansonsten hat Ulrich Kirschbaum auch sehr gute Ideen zum selbermachen




    viel Spass beim basteln ;-)

    lg jörg
  • Peter Widmann 7. April 2012, 10:29

    Ein typischer Fundort für BSR. Gefällt mit dem vielen Moos als Farbkontrast. Jürgen hats schon erwähnt, das Bild gefällt u.a. auch durch seine räumliche Tiefe. Ein feines Pic.
    LG Peter
  • Burkhard Wysekal 7. April 2012, 10:18

    @Jörg & mag ich........ich hatte hier ein extrem schweres Holzstativ mit. Da ist die Mittelsäule abgesägt. Das kann ich flach auf den Boden legen. War hier aber nicht notwendig. Ich habe die Spitzen mit großer Wucht in den federnden Boden getrieben. Anders war kein sicherer Stand zwischen den Ästen und der dicken Laubschicht möglich. Hatte auch das Berlebach mini mit, was hier aber für zu leicht befunden wurde.
    Man müßte eigentlich immer 2 Stative mitführen , um bodennahe -und "meterhohe" Pilze gleichsam zu erwischen. Kirschkern-und Reissackunterlage sind eh immer mit an Bord.....:-)).
    LG, Burkhard
  • Herbert Schacke 7. April 2012, 10:08

    Eine beeindruckende Gruppe von B.S.R.
    So auf dem grünen Teppich wirkt die Opalglasgesellschaft erst richtig...:-)

Informationen

Sektion
Klicks 526
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D70
Objektiv ---
Blende 14
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 60.0 mm
ISO ---