Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Buch der Freundschaft" oder früher: "Mein Poesiealbum"

"Buch der Freundschaft" oder früher: "Mein Poesiealbum"

424 7

Der Manuel


Free Mitglied, St.Gallen

"Buch der Freundschaft" oder früher: "Mein Poesiealbum"

Früher gabs die Einträge "Handy" und "E-Mail" noch nicht. Auch fehlten diese Diddl-Verschnitt-Zeichnungen - wir mussten noch diese komischen Ausschneidefiguren im örtlichen Zeitungsladen aus der Grabbelkiste fischen und in die Alben derer Mädchen eintragen, die wir halt in der Grundschule "cool" fanden...

Oder war das damals noch gar nicht aktuell, sondern lediglich schnöder Gruppenzwang?!?
______________________________________________

Heidewochenende #3

Horsing around
Horsing around
Der Manuel

______________________________________________

- Platz für Poesiealbumsprüche -

Kommentare 7

  • Doreen Hasenfuß 17. Oktober 2005, 11:09

    das ist total toll find ich :)
  • Herr Bucki 13. September 2005, 7:13

    ich fand die schon immer doof ;)
  • Diana J 30. August 2005, 9:38

    Ja Poesiealben kennt heute kein Kind mehr...
    *malmeinsrauskramengeh*

    Klasse.
    1. Eintrag vom 06.08.1985 - da war ich 12...

    "Das ICH eines Menschen zeigt sich in dem, was er schafft." (Eintrag meiner Freundin Antje)

    Übrigens sind bei mir überall Passbilder drin, damit man die Leute auch noch erkennt - herrlich wenn ich mir die jetzt so anschaue - 20 Jahre später (Kinder wie die Zeit vergeht)
    Und bei mir sind Stammbuchsbilder drin; manche sogar mit Glitzi.

    Schöne Idee von Dir, Manuel.
    LG, Di
  • Der Manuel 26. August 2005, 14:46

    Und für alle, die ihre Alben erstmal vorschreiben mussten:
    http://www.hoelscher-com.de/oblate/oblate.htm

    So sahen diese kitischigen Dingens aus ;-))

    Übrigens machte sich in einem Poesie-Album aus der DDR der Eintrag: "Telefonnummer" häufig überflüssig... Habe vor kurzem in so einem geblättert, und bei diesem Eintrag konnte man dann schnell einen Strich oder "hab keins" machen *g*
  • Der Manuel 26. August 2005, 14:39

    ...wonach man sich bei Google nicht zu suchen traut....

    Ergebnis:

    http://www.meinpoesiealbum.de
    ________________
    Schluss mit der nervigen Sucherei nach einem geeigneten Spruch fürs Poesiealbum! Besonders empfohlen für Großeltern, Eltern, Schwestern, Brüder, Freunde, Verliebte und letztendlich für ... gestresste Pauker!!!
    _________________

    Und hier noch was lehrreiches zu diesem sehr, sehr spannenden Thema: "Vom Stammbuch zum Steckbrief"
    http://www.kinderbuecher-geisenheyner.de/kinderbuecher/kinderb/forum/hoerath/hoerath.html

    ...unter diesem geschichtlichen Aspekt wird also auch der martialische Eintrag von Buddy Dieter etwas ersichtlicher... ;-))
  • alephnull 26. August 2005, 14:25

    Ist in den modernen Alben überhaupt noch Platz zum Schreiben? Auf dem Bild sieht's fast aus wie Multiple Choice:...Ist ganz lieb, Ist lieb, Wird ignoriert, Ist ein Arsch...;-)

    Gruß, Peter
  • Der Manuel 26. August 2005, 11:25

    p.S.: Die Zeit ohne Klickzähler empfand ich als sehr entspannend. Schade, dass wieder gezählt wird. Naja, für viele ist das wahrscheinlich der schönste Tag seit langem, egal.

    *g*

    In allen vier Ecken soll Freundschaft drin stecken!