Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
484 6

Julian en voyage


Basic Mitglied, Mannheim

Brume matinale

Erst langsam erwacht das Leben in der Allierschlucht nach einer regnerischen Nacht, deren letzte Zeugen sich in Form einiger Wolkenfetzen noch an den umliegenden Berghängen halten können, während die ersten Lichtstrahlen des Tages im Morgendunst sichtbar werden.

Pünktlich vor der Abfahrt des TER 73931, der seine Fahrt im noch dunklen Clermont-Ferrand begonnen hat, rasseln die Drähte der mechanischen Stellwerkstechnik und das Sémaphore schwenkt in die schräge Fahrt-Stellung, um die nächste Etappe der Reise entlang des Flusses gen Nîmes freizugeben.

Schnell ist er dann vorbei, der brummende und ratternd über die Schienenstöße hetzende X 73690, einer der unzähligen in Frankreich eingesetzten "Baleine"-Triebwagen. Es bleibt noch Zeit für einen kurzen Blick hinterher, dann wird es wieder still in Monistrol-d'Allier - noch stiller!

Technische Daten:
Kamera: SONY Alpha 350
Brennweite: 60mm (ca. 90mm KB)
Belichtung: 1/1000sec - F10 - ISO 200

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Ligne des Cévennes
Klicks 484
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 10
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 60.0 mm
ISO 200