Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
379 11

Heinz Trompetter


World Mitglied, Mönchengladbach

Brotzeit

Manche füttern halt gern ...

Kommentare 11

  • Walter Jo 2. Mai 2009, 9:52

    Top in Licht, Farbe, Schnitt! Das Füttern ärgert mich allerdings auch, hier im Moerser Stadtpark erscheinen die Leute mit gefüllten Tragetaschen.
  • Heidi Schade 1. Mai 2009, 12:37

    Feine Szene, frühlingshaft und fördert die gute Laune.
    lg, Heidi
  • Lothar Post 30. April 2009, 23:02

    Find ich einfach klasse! Toller Bildschnitt, gute Schärfe, interessantes Motiv (ganz nach meinem Geschmack) - ein echt tolles Foto!
    Gruß Lothar
  • Michèle lu 29. April 2009, 23:26

    Gefällt mir als Bildgestaltung, die Haarfarbe ist das i-Tüpfelchen im Bild!
    photomotics muss ich leider auch recht geben!
    LG Michèle
  • Maschka Tanja 29. April 2009, 20:51

    Der Bildaufbau richtig fein sehr gut festgehalten...hoffentlich sind sie alle satt geworden :-)
    LG tanja
  • Uwe Rothuysen 29. April 2009, 18:56

    schlecht für die Ökologie..
    .. aber fotografisch gut dokumentiert;
    die Aufnahme gefällt mir;
    Uwe
  • bri-cecile 29. April 2009, 17:54

    Prima Bildausschnitt!!!
    Gefällt mir!!!
    LG bri-cecile
  • Holger G. Mx 29. April 2009, 15:58

    .... also nur PH-neutral füttern.. ;-))

    ..vielleicht hat sich die Fütterung ja in Grenzen gehalten...

    mir gefällt jedenfalls die Begnung Vogel.. Mensch.
    aber ich füttere aus egoistischen ;-) Gründen nicht!

    Grüße, Holger
  • Daniela Boehm 29. April 2009, 15:00

    Ein schönes Foto...das mit dem füttern stimmt leider schon... aber wie soll man das den Leuten beibringen...LG Dani
  • photomotics 29. April 2009, 14:31

    So schön wie das Bild ja von den Farben und der romantischen Stimmung ist.

    Es ist mal wieder ein typisches Beispiel, daß erwachsene Menschen NICHT lernfähig sind.

    Da wird dann wieder tonnenweise Brot in den Geroweiher geschmissen, weil die armen Enten da ja überhaupt nichts zu fressen finden. Durch die Überfütterung werden zum einen die Tiere krank und zum anderen kippt der See innerhalb kurzer Zeit um, da die Enten das Brot fast unverdaut wieder ausscheiden. So fängt es an zu säuern und der PH-Wert im See sinkt ab. Ein Leben ist für die Tiere insbesondere Fische und Kleinstlebewesen, von denen letztere als natürliches Futter für die Wasservögel dient, nicht mehr möglich.

    Heinz, Du kannst nichts dafür. Aber kriege jedesmal die Wut wenn ich das sehe.

    Gruß Andree
  • sibon 29. April 2009, 13:37

    Herrlich!!! ... auch die Farben! ;-)
    LG
    Sigi