Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sigrid E


Pro Mitglied, Marl - NRW

Breitstirnblasenkopffliege

Kennzeichen:
Das Gesicht ist gelb, die Augen rotbraun, die Fühler rötlich braun. Der Körper ist im wesentlichen rotbraun gefärbt. Hinterleib beim Sitzen meist nach vorn geklappt.
Körperlänge:
8 - 14 mm
Lebensraum:
Überall, wo es Hummeln gibt.
Entwicklung:
Die Fliegen findet man von Mai bis September. Das Weibchen stürzt sich im Flug auf eine Hummel-Arbeiterin und legt mit ihrem Legestachel ein Ei in den Hinterleib der Hummel. Die Larve entwickelt sich parasitär in der Hummel.
Ernährung:
Parasit in Hummeln.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien.

Quelle: Insektenbox.de

Kommentare 59

  • hadsam 19. Juli 2013, 5:14

    Kompliment! Erstklassiges Makro..
    Bildaufteilung, Schärfe, Freistellung ..TOP!!

    LG Sam
  • Hartmut Rühl 12. Juli 2013, 10:53

    sehr schöne Aufnahme und danke auch für die Erklärung. Ich mag Hummeln und wenn man das liest, tut einem die Hummel ja wirklich leid. Aber je mehr man sich mit Insekten beschäftigt, dann sieht man wie viele Arten von Überleben sich die Insekten entwickelt haben. Meist ist das für den Wirt sehr qualvoll!
  • Makrofotograf 10. Juli 2013, 10:47

    cooles Foto - danke fürs Zeugen.
    Ich habe diese Fliege auch letztens im Garten fotografiert, jetzt weiß ich welche es ist.
    LG Klaus
  • rainer12 8. Juli 2013, 13:50

    Mal wieder 1a Aufnahme...LG rainer
  • GERDT GINGKO 8. Juli 2013, 12:19

    +++**

    LGG
  • Susanne Marx 7. Juli 2013, 21:33

    toll!
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 7. Juli 2013, 14:06

    Fantastisch vonn Schärfe und Bildschnitt!
    LG Heike
  • stine55 7. Juli 2013, 12:38

    arme arme hummeln.....und olle böse fliegen :(
    tja so ist das gesetz der natur.....fressen und gefressen werden-----was uns brutal und wiederlich vorkommt ist bei den tieren das überleben
    können alle tiere ihrem gesetz nachkommen haben wir ein gutes gleichgewicht in der natur.....aber wer macht sich um sowas noch gedanken???
    lg karin
  • PeLeh 6. Juli 2013, 17:45

    Tolles Portrait!
    Beste Grüße Peter
  • mangela 6. Juli 2013, 17:30

    also deine insektenmakros sind einfach immer mehr als einen blick wert !
    lg angela
  • Siegfried 6. Juli 2013, 16:56

    Mein Gott, wer hat sich diesen Namen ausgedacht?
    Du findest aber auch immer solche Seltenheiten. Ich habe die noch nicht gesehen.

    Viele Grüße
    Siegfried
  • Peter Kollmeier 6. Juli 2013, 16:08

    Mich würde wirklich mal interessieren wie du die vielen Insektenarten findest. Das ist ja wie in einem Insektenkundebuch mit fantastischen Aufnahmen und Erklärungen. Meine Hochachtung.
    LG Peter
  • Dieter Behrens K.T. 6. Juli 2013, 14:09

    Das ist aber gemein, was die da macht. Brilliantes Macro

    Gruß aus Indonesien, Dieter
  • Nikon Ikone 6. Juli 2013, 11:28

    Sehr schönes Makro.
    Liebe Grüße Inge
  • A.Schiele 6. Juli 2013, 7:52

    Super, sehr interessante Infos. Die Fliege kannte ich nicht. Sehr, sehr gut.
    LG Armin.

Informationen

Sektion
Ordner Fliegen
Klicks 984
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv Tamron SP AF 90mm F2.8 Di Macro
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 90.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten