Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
279 14

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

Breakdancer

Die Baseballmütze aufgesetzt, und der Tanz beginnt.
(Ich weiss, manchmal nagt meine Fantasie an der Vernunft.)
Datum: 23.09.2014
Bild: s/w-Umsetzung

Kommentare 14

  • Franz Sklenak 26. September 2014, 22:38

    Diese Breackdancer Buchstaben werden noch eine weile zu besichtigen sein, ich erwarte auch im Herbst keine sommerlichen Temperaturen.
    LG Franz
  • Roland Zumbühl 25. September 2014, 15:20

    @ Detlef: Erleichtert stelle ich fest, dass Du Dich klar genug ausgedrückt hast, sonst hätte ich "Ausblenden" aktivieren müssen ;-))
  • ruepix 25. September 2014, 10:53

    Da drei dieser Buchstaben doch einen ernsthaften Dachschaden erlitten haben, empfehle ich nicht die Physio, sondern die Psycho ... (den Buchstabentänzern, nicht dem Fotografen, versteht sich!) ;-)
    LG Detlef
  • Ruth Bernegger 25. September 2014, 10:30

    und nach diesem Tanz ab in die Physio:-))
    LG Ruth
  • Hans Nater 24. September 2014, 18:41

    Vernünftigerweise hast du entgegen deine Vernunft gehandelt. Dadurch entstand ein vernünftiges Bild.

    Gruss
    hn
  • Rico Beer 24. September 2014, 17:04

    Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es da einmal etwas zu warm wurde …
  • RMFoto 24. September 2014, 14:38

    Klasse gesehen und betitelt!

    ( Schlimmer ist, wenn die Vernunft an der Fantasie nagt....)

    LG Roland
  • aeschlih 24. September 2014, 11:45

    Schön ist, wenn die Fantasie spielen darf... es stimmt Baseballnütze hält stand ;-)
  • Roland Zumbühl 24. September 2014, 11:11

    @ Arthur: Das ist kein P. Das ist die Baseballmütze, und eine solche ist stabil und gibt viel Halt ,-)
  • Arthur Baumgartner 24. September 2014, 11:09

    Da stellt sich auch die Frage, wieso sich der P so unversehrt den äusseren Einflüssen entgegenstellt.
    VG Arthur
  • Günter K. 24. September 2014, 11:02

    männer stottern nicht, und bremsen schon gar nicht ;-)
  • Gerda S. 24. September 2014, 11:00

    Das kommt davon wenn man stotterbremst:-))))) Gruss Gerda
  • Günter K. 24. September 2014, 11:00

    frost, regen und tausende plattfahrer nagen an ihrer beharrlichkeit. die vier haben nur einen wunsch, etwas aufgefrischt als hinweis auf die nächste post nicht so drangsaliert zu werden ;-)
  • Dorothee K. 24. September 2014, 10:58

    Da bekommt der Ausdruck "Straßenkünstler" eine weitere Bedeutung...

    Als ob ein Geist von unten gegen den Asphalt klopft und raus möchte (mittanzen oder so).

Informationen

Sektion
Ordner Foto-Grafik
Klicks 279
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D
Objektiv Canon EF 24-70mm f/2.8L
Blende 8
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 50.0 mm
ISO 400