Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Braunbär - In Memoriam JJ3

Braunbär - In Memoriam JJ3

4.751 4

Martin Egger


Free Mitglied, Bern

Braunbär - In Memoriam JJ3

Junger Braunbär am Lachsfischen in Südost Alaska.

Im Gegensatz zu seinen leider viel zu früh verstorben wordenen Verwandten in Europa (JJ1, JJ2 aka Bruno und JJ3) hat er das Glück, in einer Gegend aufgewachsen zu sein, wo Menschen und Bären seit vielen Jahren friedlich nebeneinander leben. Der Lachsfluss, an welchem dieser Bär und eine Reihe seiner 'Kollegen' leben, liegt ca. 2 km neben einem Dorf und in der Nähe von einigen Häusern. Ab und zu taucht einer der Bären bei den Häusern auf, was aber kein Problem ist, solange kein Abfall etc. umher liegt. Der Verbindungsweg im Wald zwischen den Häusern und dem Dorf wird von Menschen und Bären 'gemeinsam' genutzt … was dazu führen kann, dass man plötzlich auf 10 Meter Distanz einer Bärenfamilie gegenübersteht (selber erlebt!). Ruhiges Verhalten und Ansprechen der Bären reicht, dass diese dann in den Wald verschwinden. Die Bären wissen, dass Menschen in der Gegend sind, kennen diese und verhalten sich entsprechend.

Der Lachfluss liegt zwar in einem offiziellen Jagdgebiet. Die Bewohner des Dorfes halten sich aber an die interne Vereinbarung, dass in der Nähe des Dorfes nicht gejagt werden soll. Man ist stolz auf 'seine' Bären und will keine Veränderungen in ihrem Verhalten provozieren. Für mich ist das ein sehr eindrückliches Beispiel dafür, dass mit genügend gegenseitigem Respekt und einer Reihe von Verhaltensmassnahmen ein enges Zusammenleben mit grossen Bären durchaus möglich ist. Es bleibt also nur die Hoffnung, dass in der Schweiz und Deutschland zukünftig ein Gesinnungswandel stattfindet!

Aufgenommen im Sommer 2006. Canon 1D2 mit 300m und 1.4x TK

Kommentare 4

  • Elke Becker 11. Juni 2008, 19:44

    Super, das Glück hatte ich dort leider nicht!
    LG Elke
  • Andreas E.S. 29. April 2008, 21:09

    Klasse Foto von diesem Braunbären. Prima auch der Text dazu, in dem du an die unnötige Bluttat an dem ersten Braunbär erinnertest, der nach 170 wieder deutschen Boden betrat. Ich habe viele Monate im Auto einen 25 cm großen Braunbären mit Trauerschild und Kreuz gefahren, dahinter ein Bild von Stoiber mit der Unterschrift: Problempolitiker. Dann noch ein Plakat mit dem Bild eines Braunbären mit der Schrift über dem Bären: Zu Gast bei Feinden. Unter dem Bär: Kein Urlaubsort wo Bärenmord. Ich wurde oft wegen diese Protestes positiv angesprochen. Ob es irgendwie nützt ist fraglich. VG Andreas
  • Werner Borok 22. April 2008, 17:11

    Deine Bärenfotos finde ich ausnahmslos hervorragend
    VG Werner
  • Claudia Streck 18. April 2008, 9:48

    Mit gegenseitigem Respekt geht vieles
    Die Aufnahme ist dir super gut gelungen
    Selbst die Wassertropfen sind noch scharf zu erkennen
    Gruß Claudia

Informationen

Sektion
Klicks 4.751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz