Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

klein-olli


World Mitglied, Berlin

Brandenburger "Tierliebe"

Diese traurige Aufnahme machte ich gestern am Berliner Stadtrand.
Es macht mich traurig und wütend zugleich!
Ausgeweidet und im Müllsack einfach am Feldrand aus dem Auto geworfen!
Was sind das nur für Menschen?

Kommentare 5

  • Trixi Schneider 23. Februar 2008, 17:36

    olli, zu dieser aufnahme
    fehlen mir die worte.
    lg trixi
  • Reimund List 22. Februar 2008, 11:19

    Leute, das ist schlimm...aber es gibt Länder da werden Massenmorde begangen an Leuten die den "falschen" Glauben haben und wir haben nichts anderes zu tun als uns als friedfertige Deutsche darzustellen. Wir sehen schon wieder zu, leider
    vg R.
  • Simone schlaflos in Cottbus 21. Februar 2008, 20:40

    Solange die Justiz sowas als "Sachbeschädigung" bezeichnet kann man nur sagen: Armes Deutschland.
    Jetzt kann man ahnen, wie das Sprichwort entstand "seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere".
  • Schimmelreiterin 21. Februar 2008, 14:21

    @Sabine
    ... sieht nach Zicklein aus :-(
  • Schimmelreiterin 21. Februar 2008, 12:41

    ... Deine Emotionen kann ich gut verstehen. So darf es nicht sein und eine solche Haltung Tieren gegenüber, auch wenn sie als Nahrung dienen, kann ich nicht nachvollziehen. Sieht nach verbotener Hausschlachtung aus.