Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Karin Vollert


Free Mitglied, Lauffen/a.N.

Brad Pitt

Technik: Aquarell (Haare: Aquarell/Gouache Mischtechnik)
Größe: 30*40cm²
Datum: November 2007
Maldauer: 22,5h

die Lasurfolgen sind in meiner Homepage aufgelistet
http://www.k-vollert.de/Menschen_htm/BradPitt.htm

Kommentare 26

  • Czerwonka Herbert 28. Dezember 2012, 12:51

    Hammer! Den wollte ich auch aufs Korn nehmen, wenn das hier aber sehe, las ich es wohl lieber, besser geht es nicht! LG Twin II
  • U. Hennig 12. September 2010, 17:17

    absolut klasse arbeit
    gruß uwe
  • Painbastard 14. April 2010, 15:26

    Wirklich atemberaubend! Du kannst echt super malen!!!!
    LG Susi
  • Joanna K. 14. Februar 2009, 14:50

    sehr beeindruckend!
    lg
  • Gloria Fotografie 23. Juli 2008, 21:43

    unglaublich
  • U. Hennig 28. April 2008, 14:23

    Total klasse Arbeit bin begeistert.
    LGUwe
  • Adela Stojkova 7. Januar 2008, 18:38

    joj sehr schön! die technik mit der sie arbeiten beeindruckt mich!
  • Otto Obermayr 6. Januar 2008, 15:20

    Ein exzellentes Portrait welches ausserordentlich grosses Lob verdient. Bei den begrenzten Korrekturmöglichkeiten von Aquarellfarben begeistert mich das Ergebnis noch mehr. Die Entwicklung festzuhalten und gleichzeitig mit einer ausführlichen Materialbeschreibung zu versehen ist eine sehr schöne Idee. Das reizt diese Technik mal auszuprobieren.
    Ob man den Mut dafür aufbringt ist die andere Sache .... ......
    LG Otto :-))
  • Karin Vollert 14. Dezember 2007, 13:25

    @Marie Luise
    Brad Pitt gefällt mir, sonst hätte ich ihn nicht gemalt, aber als Fan möchte ich mich nicht bezeichnen.
    Dass Aquarellportraits wahnsinnig schwer zu malen sind, kann ich nicht bestätigen. Mir fallen Landschaften schwerer. Das wichtigste ist wohl das richtige Papier. Mit einem ungünstigen Papier bekommt man nicht diese fleckenlosen Übergänge hin. Bei meinem Papier kann ich bedingt korrigieren und wenn ich etwas achtgebe, viele Schichten übereinandermalen ohne Wasserränder.

    Papier: Echt Bütten Aquarell LEONARDO 600 matt

    lg Karin
  • Marie Luise Strohmenger 13. Dezember 2007, 23:58

    Bist Du ein Fan von Ihm? Der ist einfach toll geworden.Vor allen Dingen sind Aquarellportraits wahnsinnig schwer zu malen. Gratulation. LG Marie Luise
  • Piroska Baetz 22. November 2007, 6:23

    ein richtig schöne arbeit und portrait malerie....gefält es
    lg. piri
  • Ruth (die Rudi) Loesche 15. November 2007, 18:40

    Meine Güte, ist das gut! Es sieht aus wie ein Foto - echt klasse!!!
    Lg die Rudi
  • MaggieT. 11. November 2007, 21:48

    Stark! Obiger Link ist schon in meinen Favoriten, danke!
    LG von Maggie,
    die verzweifelt versucht, mal ein Plümchen halbwegs erkennbar zu malen...
  • Rainier Cavalier 7. November 2007, 20:00

    @ Karin: gerne, ich freu mich schon darauf.
    LG Rainier
  • Karin Vollert 7. November 2007, 17:46

    @Rainier
    find ich gut :-)
    Ich kann Dir das Original zeigen.
    Momentan ist das Bild in einem weißen Rahmen mit weißem Passepartout. Das sieht irgendwie noch nicht so optimal aus.
    lg Karin
  • Rainier Cavalier 6. November 2007, 21:05

    Ich komme immer wieder zurück und bewundere Dein Bild.
    LG
    Rainier
  • ilona enz 6. November 2007, 0:33

    Großartig! Es freut mich, daß du die Malzeit auch dazugeschrieben hast.Manche glauben, ein Aquarell ist um nu fertig! Tolle Arbeit! LG Ilona
  • Rainier Cavalier 5. November 2007, 23:49

    Was soll ich sagen ?
    Das Werk einer Meisterin !!!
    Einfach klasse.
    LG
    Rainier
  • Allegrina 5. November 2007, 19:13

    Unglaublich in der Ausführung, da kann man einfach nur
    Hochachtung empfinden.
    Gratulation zu dieser fantastischen Arbeit.
    Wie Doris habe auch jeden einzelnen Schritt verfolgt und bin fast sprachlos.
    LG Ruth
  • Karin Vollert 5. November 2007, 19:04

    Ich danke Euch allen.
    Es ist mein erstes Portrait in Aquarell und die Vorgehensweise habe ich mir von meiner Acryltechnik abgeleitet.
    http://www.k-vollert.de/Menschen_htm/blaustruempfig.htm
    @Doris
    Meine Aquarellfarben sind ein Sammelsurium von verschiedenen Herstellern.
    Es kamen folgende Farben zum Einsatz:
    Phthaloblau von Gansai
    Indigo von Winsor & Newton
    Terre Verte von Winsor & Newton
    Siena Natur von Schmincke
    Siena gebrannt von Schmincke
    Sepia Braun von Schmincke
    Neutral Tint von Winsor & Newton
    Paynes Grey von Winsor & Newton
    Rose Dore von Winsor & Newton
    Krapplack dkl. von Schmincke
    außer Phthaloblau sind alle meine weiteren Farben von Schmincke oder WN.
    White Nights waren mir zu stark.

    liebe Grüße von Karin
  • Doris.Se. 5. November 2007, 17:56

    Hallo Karin, herzlichen Glückwunsch zu solch einer Meisterschaft. Das macht Dir so schnell keiner nach !
    Ich habe die einzelnen Schritte dieses Aquarells beobachtet. Diese Lasurtechnik ist eine äußerst spannende Arbeit, die mich begeistert. Mit welchen Aquarellfarben (Firma) malst Du ?
    Liebe Grüße
    Doris
  • Beatrix Lambrecht 5. November 2007, 16:00

    wow, das ist ja super! Hoffentlich bekommt es einen würdigen Platz.
    lg bea
  • Stefanie Thöny 5. November 2007, 15:52

    gratuliere zu diesem tollen werk. die arbeit hat sich gelohnt!!

    gruss stefanie
  • Klaus Sellmann 5. November 2007, 15:23

    Die Arbeit hat sich gelohnt!!
    Gefällt mir, wie Du die einzelnen Schritte Deiner Arbeit festgehalten hast. Technisch einwandfrei!!!
    lg Klaus
  • Peter C. Hug 5. November 2007, 13:57

    Hallo Karin
    Ich habe das Entstehen dieses Bildes in den einzelnen Schritten (Lasuren) mitverfolgt. Es ist wirklich unglaublich das Ergebnis - meines Erachtens ein Meisterwerk erster Klasse. Ich bin jedenfalls begeistert von deinem Können.
    LG
    Peter