Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Eve B.


Free Mitglied

Brachypelma Smithi

Mexikanische Rotbein-Vogelspinne
Dieses hier ist eine Nachzucht von 2002, hat jetzt ein Größe von ca. 4cm.
Ausgewachsen wird diese Spinnenart ca. 9cm groß.
Sie gehört zu den Bombardierspinnen, d.h. wenn sie sich bedroht fühlt, dann schießt sie mit den Haaren, die sich an ihren Hinterteil (schwarz) befinden.
Das tut nicht sonderlich weh, ist zuvergleichen mit einem Sonnenbrand oder mit dem Brennen einer Brennessel.
Problematisch wird ein Angiff nur, wenn man gegen Insektenstiche und Tierhaare allergisch reagiert und wenn man die kleinen Haare einatmet oder in die Augen bekommt.

Kommentare 70

  • Eve B. 28. Oktober 2003, 9:07

    Danke Ingrid, freut mich sehr das es dir gefällt :)

    gruß eve
  • Ingrid Mittelstaedt 28. Oktober 2003, 9:01

    Hab´s leider nicht im Voting gesehen. Sonst wäre Dir mein Pro sicher gewesen.

    lg von Ingrid
  • Bjoern Koberski 26. Oktober 2003, 14:58

    Hi Eve

    Das sieht ja Klasse aus!
    Da bekommt man Richtig Angst.

    Schön Gemacht.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße Björn
  • Rolf Regler 23. Oktober 2003, 23:05

    Don't wory be happy..
    lg Rolf
  • p2 23. Oktober 2003, 22:26

    ich finde es schade, dass es nicht zum platz in der galerie reichte.
    trotzdem, man muss erst einmal nominiert werden ...
    peterto
  • Doris K 23. Oktober 2003, 20:54

    Ja, schade!
    Die fand ich direkt mal "nett" - d.h. anschauen, ohne gleich Fluchtgedanken zu bekommen ;-))))
    LG Do
  • Pedro Miramis 23. Oktober 2003, 18:48

    Spinnen haben es schwer. Dabei hat es die gute Brachypelma dem Betrachter eigentlich leicht gemacht, sich hier von irgendwelchen anerzogenen Empfindlichkeiten zu lösen und nur das besondere Bild zu sehen. In meiner Galerie hat sie jedenfalls ihren Ehrenplatz!
  • Armin M. 23. Oktober 2003, 18:41

    :-((((((((((
    lg armin
  • Silvia Bürger 23. Oktober 2003, 18:30

    Ich kann es nur bekräftigen....Schade.....das Bild ist es wert !
    Ich frage mich nur wo sich die ganzen Kontras versteckt haben,man liest hier fast nur Pro-Stimmen.Es wäre ja mal interessant gewesen,warum es das Bild nicht in die Galerie geschafft hat oder !?
    LG an Eve
    Silvia
  • Eve B. 23. Oktober 2003, 18:13

    Danke für eure Pro-Stimmen.....vielleicht habe ich ja nächstens mal mehr glück :))))
  • Olaf M. 23. Oktober 2003, 18:09

    Schade Eve. Das Bild hätte es verdient.
  • Eve B. 23. Oktober 2003, 18:06

    ich mußte aber auch erstmal genau schauen :)))
  • Stefan S.... 23. Oktober 2003, 18:06

    stimmt!
    das linke Hinterbein ist nach vorne gezogen, aber im ersten Moment wirkts so, als ob das nicht da wäre...

    :-))
  • Pedro Miramis 23. Oktober 2003, 18:06

    puh, last minute PRO!
  • André Wieland 23. Oktober 2003, 18:06

    Die Farben mag ich leider überhaupt nicht. Ist mir überall zuviel Gelb drin. Erinnert mich irgendwie an einen falschen Weißabgleich. Der Bildaufbau ist auch nicht gerade aktionsgeladen. Alles in allem eben ein Bild von einer Spinne. Nicht weniger aber auch nicht mehr.

    Tschuldigung. Aber meiner subjektiven Meinung nach reichts nicht für die Galerie. Also Kontra.

    Gruß André
  • Eve B. 23. Oktober 2003, 18:06

    @stefan
    sind alle beine dran???
  • Micha R 23. Oktober 2003, 18:06

    Mein Pro hast Du, tolles Bild, drücke die Daumen!
    Gruss
  • Stefan S.... 23. Oktober 2003, 18:06

    wo ist denn ihr linkes Hinterbein hin???

    Pro.
  • Gaby G 23. Oktober 2003, 18:06

    Pro!
  • Armin M. 23. Oktober 2003, 18:06

    klares pro!
  • Eve B. 23. Oktober 2003, 18:06

    eigentlich wollt ich mich ja nicht einmischen, aber das was ihr als untergrund seht ist eigentlich der hintergrund.......
    ich habe nicht von oben ins terrarium fotografiert sondern von vorne......
    das grüne ist die heizmatte, die man von außen an der rückseite des terrariums befestigt.....
    der Ast lag so in der diagonalen, denn extra für ein foto alles umräumen hätte ich bestimmt nicht gemacht......denn bombardiert werden wollte ich nicht unbedingt :)

    trotzdem danke für eure Anmerkung, so weiß ich wenigsten, wo ich nächstes mal drauf achten muß....

  • Anja Reichelt 23. Oktober 2003, 18:06

    aus genau diesen Gründen
    skip
  • Susanne B. 23. Oktober 2003, 18:06

    BOAH!
    wie SCHARF!!!!
    sehr gelungenes Makro.
    Nur: den Untergrund hätte ich auch ggf. anders gewählt, sie könnte noch mehr zur Geltung kommen ohne den nahezu gleich-farbigen Ast und die Diagonale empfinde ich als etwas zu "gewollt".
    Deshalb skip
  • Fa Niente 23. Oktober 2003, 18:06

    Mir sticht das Tier aufgrund des Baumes zu wenig heraus, ansonsten eine klasse Aufnahme...skip
  • Jürgen Reichmann 23. Oktober 2003, 18:06

    Schöne Makroaufnahme. Aber irgendwie schwer zu erkennen. Braunes Tier auf braunem Ast.
    Dagegen.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 2242
Veröffentlicht
Lizenz ©