Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Roger Kurrat


Free Mitglied, Oetwil am See

Botta Kirche in Mogno I

Nachdem 1986 eine Lawine einen Teil des Dorfen und die ursprüngliche Kirche zerstörte, wurde von Tessiner Architekten Mario Botta eine neue gebaut. Die Kirche hat zu starken Kontroversen geführt da sie sich provokativ vom Baustiel der umliegenen Häuser abhebt. Wie auch immer, die Kirche ist sicher einen Besuch wert.

Botta Kirche in Mogno II
Botta Kirche in Mogno II
Roger Kurrat

Botta Kirche in Mogno III
Botta Kirche in Mogno III
Roger Kurrat

Kommentare 7

  • Jörg Dr. Bergmann 20. Juli 2003, 10:54

    Nach längerem Betrachten habe auch ich etwas zu bemängeln: Im Gegensatz zum unsymmetrischen Vorgänger ist dier Fotostandort zu weit hinten, d.h. die seitlichen Begrenzungen der waagerechten Marmortafel sind nicht mehr zu sehen. Das war aber wesentlich für die Bildkomposition.
  • Bastian A. 19. Juli 2003, 19:53

    diese zweite, symmetrische version ist wirklich super. die architektursprache bottas wird sehr gut vermittelt, licht und schatten, der akzent durch den hölzernen körper ... schön!!
    die aufnahme ist nahezu perfekt - entschuldige, dass ich dennoch ein winzigkleines haar in der köstlichen suppe finde: die leicht stürzenden linien des tores im vordergund :-))
  • Kees Koomans 19. Juli 2003, 19:37

    Schöne aufnahme, gefällt mir sehr gut.

    Gruss. Kees.
  • Jörg Dr. Bergmann 19. Juli 2003, 19:10

    Ich überschlafe es noch mal, aber ich meine das Bild ist galeriewürdig.
    Gruß Jörg
  • Roger Kurrat 19. Juli 2003, 18:50

    Da spezielle an dieser Kirche sind sicher die geometrischen Formen und die Beschränkung auf weissen Marmor und dunklen Granit. Einzig die beiden Bänke am Eingang und in den beiden Seiten heben sich farblich ab. Im Inneren ergibt sich dadurch ein ganz speziellen Raumgefühl.
    Roger
  • Anja Reichelt 19. Juli 2003, 18:45

    Gelungen!
    Suuuper ausbalanciert und ein Strotzen von geometrischen Flächen ...
    Mir gefallen zudem die Tonwerte und der Kontrast zwischen so gut wie sw und dem holzfarbenem Element im Zentrum des Bildes.

    Gruß Anja
  • Raymond L. 19. Juli 2003, 18:31

    klasse bild - tolle symetrie !! durch den blick auf den altar mit der kanzel und dem drüberliegenden balken ergibt sich wiederum ein kreuz !
    sakarles fernseh-testbild...

    lg
    raymond