Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhold Müller


World Mitglied, aus dem schönen Rheinland

Borkum 2013 - Neue "Gäste" auf der Insel

10 Damwildkühe sind im Februar auf die Insel gekommen und in einem eigens für sie angelegten großen Gatter ausgesetzt worden. Man erhofft sich von ihnen, dass sie helfen können, die so genannte "Verbuschung" der Landschaft zu stoppen. Dünenrosen, Birken und Kriechweiden sollen vom Wild gefressen oder so geschädigt werden, dass sie eingehen und die ursprüngliche Landschaft erhalten wird. Gelingt der Versuch, soll im Herbst das Gatter entfernt werden und ein Damhirsch dazu kommen und dafür sorgen, dass der Bestand des Rudels sich erweitern kann.

Kommentare 18

  • Zwei Münchner 28. April 2013, 14:42

    Schön, wenn man das Problem auf so natürliche Weise regeln möchte bzw. kann. Also wünschen wir viel Erfolg.
    Schön die Tiere festgehalten. LG Moni
  • Grazyna Boehm 21. April 2013, 20:52

    Na, da haben die viel zu tun :-)
    Gruß, Grazyna.
  • andi like 16. April 2013, 23:08

    Das sieht so unwirklich aus, kann mir das nicht richtg vorstellen auf der Insel. Scheinen aber neugierig zu sein. Gute Fotoopfer. :-)
    Liebe Grüße Andi
  • Luigi Scorsino 14. April 2013, 23:10

    Ein herrliches Bild Reinhold
    LG. luigi
  • Horst-W. 13. April 2013, 20:18

    Na hoffentlich fressen sie nicht alle Rosen auf ... ist doch eine Pracht, wenn im Hinterland die wilden Rosen blühen so weit das Auge reicht ... ;-)
    Und so nebenbei ... sie schmecken gut ... die Hirsche, nicht die Rosen ... ,-)))
    LG Horst
  • Anne Rudolph 13. April 2013, 18:40

    einen Versuch ist es ja wert und wenn sie sich wohlfühlen ist alles ok. Links die junge Dame schaut recht neugierig in die Kamera
    lg anne
  • Nikon Ikone 13. April 2013, 16:09

    Super schöne Aufnahme. Ganz klasse.
    LG Inge
  • Wolfgang Rothenbücher 13. April 2013, 15:28

    Und somit hast Du wieder neue Modelle! ;-))
    Du wirst uns sicher auch den stolzen Hirsch
    noch präsentieren.... Kann man nur hoffen,
    dass das Experiment auch gelingt.
    VG
    Wolfgang
  • Friedhelm Ohm 13. April 2013, 1:39

    Noch schauen sie traurig , was kommt hier auf uns zu . Dein schönes Foto und der Bericht , Danke hierfür , so habe ich auch mal wieder etwas neues von Borkum erfahren .
    Aus der Nacht viele Grüße
    und ein schönes Wochenende von Fiddi ...
  • Ev S.K. 13. April 2013, 0:01

    Eine wunderbare Begegnung, sanfte Augen die gar nicht scheu in deine Kamera sehen - ein eindrucksvoll gelungener Schnappschuss!
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Stuppsi 12. April 2013, 22:48

    Oh je, der Hirsch wird die Qual der Wahl haben,
    bei so vielen Schönheiten! ;-)
    LG Elke
  • LauraFlorence 12. April 2013, 22:35

    Da ich derartige Versuche auch nicht ganz unkritisch sehe, hab ich mal die AM gelesen.. kann mir aber auch nicht vorstellen, dass diese Inselgäste Schaden anrichten und vielleicht doch den erhofften Nutzen bringen. Auf jeden Fall hast Du jetzt immer schöne Fotomotive, sie sind offensichtlich nicht kamerascheu. Möge das Experiment gelingen.
    LG Laura
  • Heidemarie 12. April 2013, 21:17

    Dann hoffe ich, daß dieses Experiment gelingt und dann der stolze Hirsch den Nachwuchs fördern kann. Bestimmt hälst Du uns darüber auf dem Laufenden. Vielen Dank. Herzliche Grüße zum Wochenende. Heidemarie
  • Jessy01 12. April 2013, 21:14

    Dammwild auf Borkum - interessante neue Info. Danke dafür. Wünsche Dir noch ein paar sonnige Tage.

    LG Jessy01
  • Reinhold Müller 12. April 2013, 20:29

    @ Hallo Ulrike,
    auch wenn Deine Anmerkung zur Ansiedlung des Damwildes auf Borkum Kritik enthält, finde ich sie überhaupt nicht schlimm. Es ist Dein gutes Recht, dazu Deine Meinung offen zu sagen.
    Ich habe mich bisher nicht mit dieser Materie beschäftigt, mich aufgrund Deiner Anmerkung aber versucht, etwas schlauer zu machen. Lt. Wikipedia kommen die Tiere zwar aus Klein- und Vorderasien, sind aber doch schon lange auch in vielen Gegenden Europas beheimatet. - Vor diesem Hintergrund sehe ich den Versuch der Ansiedlung auch auf Borkum nicht so kritisch wie Du.
    Schauen wir mal, was die Zukunft bringt. Vielleicht kommt alles anders als wir denken.
    Liebe Grüße
    Reinhold
  • Michaela Sennhauser 12. April 2013, 20:17

    Das sind aber liebenswerte Arbeiter! Sie werden allen bestimmt viel Freude bereiten.
    Wünsche ein schönes Wochenende und grüsse herzlich
    Michaela
  • anne47 12. April 2013, 20:17

    Mit anderen Worten - dat sind jetzt Insel-Immis :-))
    Hübsch sehen sie aus und hungrig sind sie bestimmt auch. Allerdings habe ich mir auch die Frage gestellt, warum keine Schafe die Arbeit übernehmen. Im Gegensatz zu Waschbären richten die Damwilddamen aber keinen Schaden an.
    LG Anne
  • UNStein 12. April 2013, 17:11

    Diesen Versuchen stehe ich ziemlich kritisch gegenüber, wir verdanken ihnen den Waschbären in Deutschland, den ausgestorbenen Kiwi in Neuseeland und vieles andere mehr. Damwild ist hier nicht heimisch und es gibt schon eine Reihe von Gehegeflüchtlingen z.B. auch die Nilgänse bei uns, die Probleme bereiten. Die Verbuschung ist tatsächlich ein Problem, aber Schafe können dem auch Einhalt gebieten.
    Das ganze hat allerdings nichts mit der Qualität Deines Fotos zu tun. Die Damwilddamen können nichts dafür, also dürfen sie ruhig mal im Mittelpunkt stehen und bei dem Titel sollte das Gehirn des Betrachters sich einschalten.
    Liebe Grüße (verzeih, wenn ich zu direkt war)
    Ulrike

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Borkum
Klicks 1.397
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 3.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 25.8 mm
ISO 100