Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
3.742 13 Galerie

Thomas Heppel


Basic Mitglied, Göttingen

Boot

Randersfjord in Dänemark: Der Morgennebel verhüllt alles, was weiter weg als 20 Meter ist. Da braucht man selbst gar nichts freizustellen...

Kommentare 13

  • KaJott 12. Mai 2009, 23:56

    Gott, was für ein Foto!
    Ich bin beeindruckt!

  • Frank Kaiser 31. August 2001, 17:37

    ein ergreifendes Foto, zum träumen und versinken... kompliment für den Blick
  • Hans Nater 27. Juni 2001, 19:53

    Schlicht und schön, das Bild lebt durch die geniale Raumaufteilung.
    Gruss Hans
  • Peter (pit) Schmidt 5. Juni 2001, 1:15

    Es müssen nicht immer plakative Farben sein. Zarte Grautöne genügen, um eine faszinierende Aufnahme entstehen zu lassen. Frank hat es schon geschrieben, man muss es nur sehen können.
  • Frank Dr. med. Forquignon 22. Mai 2001, 17:19

    Schlichte Schönheit, sensationell gut fotografiert. Die alte Fotografenweisheit: "Man muß es nur sehen!"
  • Hellmut Hubmann 17. April 2001, 21:53

    Zu Deiner Beschreibung ergänze ich nur: So ein Faulpelz.
    Zum Bild schreibe ich: schöne Stimmung
    Zu Deiner 21:32 Bemerkung bemerke ich: Jeder bekommt die Erlebnisse, die er braucht. Hast Du dabei fotografiert? Dein Gesicht wäre sicher interessant und trotz Nebel deutbar ;-)
  • Thomas Heppel 17. April 2001, 21:32

    Ich habe nur mal bei so einer Gelegenheit am Nordseestrand gestanden und fand es schon überaus faszinierend, die Wellen aus dem Nichts kommen zu sehen...
    (Ansonsten war ich bei Nebel auch schon mal auf einer Jungbullenweide - sehr lustig, als die Burschen dann plötzlich aus dem Nichts auf mich zugerannt kamen ;-))))
  • zett42 17. April 2001, 21:01

    bist du mal bei so einem nebel mit nem boot aufn see rausgefahren? ist ne echt tolle sache, bist dann in der illusion der unendlichkeit...
  • Michael Heinbockel 9. April 2001, 11:00

    Wirkt toll. Das Boot kommt einen richtig verloren vor ;-). Frage mich, wie es aussehen würde wenn das Boot nicht mittig wäre. Das meine ich allerdings nur neugierig, nicht kritisch.
  • Ellen Sturm 9. April 2001, 10:55

    Wunderschön, wirklich... ich kann mich den anderen auch nur anschließen, es ist toll. Auch der leichte Farbverlauf... *klatscht* schööön.
  • Dieter (Frog) Henkel 19. März 2001, 23:28

    Perfektes Foto. Einfache, stilvolle Komposition. Gut gefällt mir auch, wie schief das Boot im Wasser liegt.
  • Lucky Horn 19. März 2001, 22:45

    Hui, perfekt... Jaja, die Dänen
  • Gregor Brzezinski 19. März 2001, 22:45

    Meditativ, nebulös, geheimnisvoll. Gut getroffen.

Informationen

Sektion
Klicks 3.742
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie

Öffentliche Favoriten