Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
722 10

DeFoLa


Pro Mitglied, Lauenburg

Bolzen (1)

An einem alten Eisenbahnwaggon.

Kommentare 10

  • Klaus Heuermann 4. Januar 2013, 22:50

    Gefällt mir, die Strukturen und Farben herauszuarbeiten.
    Versuche gerade Ähnliches.
    LG Klaus
  • MK aus 25474 10. Dezember 2012, 16:53

    Hallo, die Schärfe liegt perfekt, feinste Details des sichbaren alterns sind hier sichtbar. , auch farblich (Patina/Rost )sehr ansprechend
    Gruss
    micha
  • Arno Offergeld 2. Dezember 2012, 10:57

    Sehr bemerkenswert Dein Blick für die kleinen detail's im täglichen Altag. Auch Dir eine schöne Adwentzeit.
    Gruß aus dem heute verschneiten Süd-Westen.
    Arno
  • Sprotte 5. November 2012, 20:48

    uuups ein Eisenpilz oder wie? :o) Starke Farben wie im Herbst und wieder ein sehr gutes Detailauge von Dir !!!
    +++++
    Gefällt mir sehr gut !
    VG aus der großen Stadt
    Reiner
  • Ernst Boehm 5. November 2012, 15:11

    Wow! hat was Organisches.
    Gruß Ernst
  • Beate Fritzen 4. November 2012, 18:37

    Eine tolle Darstellung, gefällt mir sehr gut.
    LG Beate
  • V.G. 4. November 2012, 17:43

    Auch wenn dein Foto nichts mit dem Herbst zu tun hat,
    sieht es dennoch herbstlich aus :-))).
    Gefällt!

    Gruß von Verena
  • Vorbeigehende 4. November 2012, 17:11

    Sehenswert !
    VG Brigitte
  • AnnyMae 4. November 2012, 16:50

    ... eine sehr feine Darstellung von einem Bolzen und eine ART die mir sehr gut gefällt - viele Grüße, Andrea
  • bomae99 4. November 2012, 16:46

    Das Genre Kunst, Destruktion als Indikator, zeigt mir wieder Deine Akribie
    des Schöpfens, mit Feinsinn.
    Dieses, so abfällig als nichtssagende Materie
    dahindämmernde Industrieexponat
    erhebst Du zu einem unvergleichlichen Kunstwerk.

    Man muss sich tiefer in Deine dieser ART- Bilder
    hineinversetzen und man ist umgeben von Schweigen, von Kunst in Stille.

    Gruss Manfred