Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
317 3

Bokeh

Manche Leute hier behaupten ja, das sei nur ein Buzzword für Unschärfe - ich bin da anderer Meinung.

Kommentare 3

  • Fachkraeftemangel 30. Oktober 2013, 19:58

    @Lilelu: dankedanke

    @Georg: Das ist aber nicht s/w, ich glaube, dass ich die Farbsättigung sogar extra erhöht habe. Zur Optik: Lensbaby Muse Double Glass, Zwischenringe, Blendenbastelei mit Deckglas (Mikroskopzubehör) und schwarzem Permanentmarker :-)

    @Sushy: So eine Skulptur hast du sicher auch schon mal 'modelliert'. Ich würde sogar sagen, dass sich deine Variante nicht wesentlich von meiner unterscheiden würde. Ist zwar jetzt ein Spoiler, aber das ist einfach zerknüllte Alufolie.

    @lars: Genau, den Begriff Bokeh finde ich sehr sinnvoll, um nicht den Grad sondern die Qualität der Unschärfe zu auszudrücken. Unter Unschärfe verstehe ich einfach das (weitgehende) Fehlen von lokalem Kontrast in Bildbereichen, wo bei idealer Abbildung welcher vorhanden sein sollte. Bokeh kann dagegen sehr wohl kontrastreich und strukturiert sein, auch wenn diese Struktur mehr mit der Optik als mit dem Motiv zu tun hat.

    Warum man für Bokeh nach deiner Meinung eine Schärfenebene benötigt, ist mir aber nicht klar.

    @zeitgenosse: ebenfalls danke
  • zeitgenosse 30. Oktober 2013, 12:05

    skulptural, dynamisch, abstrakt.
    mir gefällt das!
    lg z
  • Lilelu 29. Oktober 2013, 21:04

    feinfein