Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bohrfliege aus der Familie der Tephritidae, Artbestimmung steht noch aus.

Bohrfliege aus der Familie der Tephritidae, Artbestimmung steht noch aus.

202 6

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Bohrfliege aus der Familie der Tephritidae, Artbestimmung steht noch aus.

Im Garten in Düsseldorf-Garath, 25.4.2012

Aus dieser Familie gibt es viele Verursacher von Pflanzengallen und Blattminen, das heißt, Raupengängen zwischen den beiden Blattschichten, die bestimmte Muster bilden. Zu den Minierern zählen auch die Vorstudien von vielen Kleinschmetterlingen!
Werde dieses Jahr mal besonders aufs Fotografieren von diesen beiden Tierspuren achten, bisher habe ich sie überwiegend nur bestimmt und teils gesammelt. Die Muster bzw. Gallbildungen sind aber hochinteressant und zum großen Teil noch nicht erforscht.
Es gibt tausende von Gallen- und Minenarten bzw. Arten ihrer Verursacher in Mitteleuropa, allein über 5000 Gallenarten! Es lohnt sich, mal drauf zu achten!

Kommentare 6

  • Dr.Thomas Frankenhauser 26. April 2012, 10:03

    Hab ich doch selber, Ute! Und auf mich selbst falle ich ständig rein, merke es aber immer zu spät (((-: .
    LGT
  • Shimmy11 26. April 2012, 8:51

    Da mußt Du aufpassen, dass Du nicht auf ihre blauen Augen hereinfällst. TOP
    LG Ute
  • Rainer und Antje 25. April 2012, 20:14

    Diese Winzlinge sind mir im letzten Jahr wegen ihrer interessanten Flügelmuster aufgefallen. Wußte aber nicht, daß ihre Raupen Verursacher von Gallen oder Miniergängen sind.
    L.G. Antje
  • Detomaso 25. April 2012, 19:26

    interessant!

    liebe Grüsse Thomas
  • Reinhard L. 25. April 2012, 18:33

    Interessante Flügelzeichnung bei der Bohrfliege , sieht nach einem Camouflagemuster aus. Fliegen, Schwegfliegen und Co. , das ist wohl ein Endlosthema , in vielen Fällen bei der Bestimmung nur etwas für Spezialisten. Aber die Formen und Farben sind ziemlich reizvoll.

    LG Reinhard
  • magic-colors 25. April 2012, 15:51

    Ein hübsches Tier, aber der Name.....;-)) lg aNette

Informationen

Sektion
Ordner Fliegen, Mücken
Klicks 202
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A630
Objektiv Unknown 7-29mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 7.3 mm
ISO 75