Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fotogenchen


Pro Mitglied, Ostalbkreis

Bohnenjosefs Hobbykeller

Immer wenn es seine Zeit zuließ,
ging er in seinen Hobbyraum und werkelte herum.
Sepp war handwerklich sehr begabt und konnte aus scheinbar unnützen Materialen hübsche Dinge machen.

Das war sein kreatives Reich, dort bastelte er im Einklang mit der Natur und war
zufrieden.




Kommentare 33

  • Monue 27. April 2013, 21:29

    .... und die Natur kommt auch schon gucken wo der Josef wohl so lange bleibt... hat anscheinend schon lange nicht mehr im Garten nach dem Rechten geschaut nachdem er sich 'verflüchtigt' hatte... *I*
    Ein weiteres prima Bild aus der BoJo-Reihe!
    LG Moni
  • Gaby J. 25. April 2013, 8:24

    Lerne Ordnung, liebe sie, die erspart dir Zeit und Müh

    Der Jupp muss eine ganz große Liebe zur Natur haben und ein Freiluftfanatiker sein
    Der Naturvorhang aus Efeu beeindruckt, und der umweltfreundliche Abzug mit wahlweisem Recycling der Aussenluft deutet darauf, dass er ein
    Öko ist.
    Das ist das wahre LandLeben ....
    Hauptsache er trägt einen Sicherheitshelm in seiner Bude

    VG Gaby
  • Claudia Paetz 24. April 2013, 23:58

    Da wächst das Grün zum Fenster hinein? Das ist ja grandios ... begeistert mich ... da macht´s auch nix, dass es ´n bisschen unaufgeräumt ist ... :-)
    LG Dir von Claudia
  • i.67 24. April 2013, 23:55

    Der grüne Vorhang gefällt mir besonders gut.
    :o))
  • Peter Schardt 24. April 2013, 23:16

    Ajons, da kannste lächeln wie Du willest!
    Ich mach mir angesichts solcher Bilder schon meine Sorgen!
    Was da alles passieren kann!
    Stolpern!
    Hinfallen!
    Beulen!
    Hautschürfungen!
    Blutvergiftungen!
    Oder...
    allergische Reaktionen!
    Magenverstimmungen!
    Knochenbrüche!
    Und das End vom Lied, man wird in der Ruine verschüttet!
    Nicht auszudenken!
    Goot's nooch!
  • Sonja.A 24. April 2013, 22:42

    :)

  • Peter Schardt 24. April 2013, 22:35

    Uff !!! Beruhigt bin!
  • Fotogenchen 24. April 2013, 22:30

    Bestens, Peter, keine Sorge.
    Danke der Nachfrage.
  • Peter Schardt 24. April 2013, 22:29

    Ich fragte es schon mal! Euch geht es aber gut.., oder??
  • Fotogenchen 24. April 2013, 22:18

    leider nicht ilsabeth, er ist explodiert
  • ilsabeth 24. April 2013, 21:48

    Er wird mir immer sympathischer, der Sepp! Ist er noch frei? :-) LG ilsabeth
  • Peter Schardt 24. April 2013, 21:09

    Stimmt! Einen Hang zur Verschönerung schien er wohl zu haben! Zumindest hatte er einen grünen Daumen! Manches.., wie man am Ofenrohr sieht, blieb dabei auf der Strecke! Aber was solls.., Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden!
    Ihr seid da aber heil wieder herausgekommen?
    Sorgenvolle Grüße Peter
  • Rolfi112 24. April 2013, 20:33

    da sollte der Josef mal aufräumen...jaaaaha..ich weiß, ich auch!..
    ..aber der Josef iss nun nich mehr..aber ich hab noch Zeit! ;-)..und so schlimm siehts bei mir nicht mehr aus! ;-)

    LGe, der Rolf, der weder Bohnen mag, noch Josef heißt!
  • Alfred Schultz 24. April 2013, 20:16

    Mit dem Ofenrohr-Periskop bleibt der Blick
    nach draußen gewahrt.
    Dass sich blos keine putzeifrige Hausfrau
    seinem Reich nähert.
    Gruß - Alfred
  • Klacky 24. April 2013, 19:38

    Wieso; Heide, ist die olfaktorische Erlebnisebene jetzt eingebaut?
  • Heide G. 24. April 2013, 19:35

    Ruth, du musst das alles lesen. Vielleicht Sonntag vormittag, wenn du noch liegst, sonst haut es dich um.
  • Ruth U. 24. April 2013, 19:20

    Irgendwie hat der Sepp beim Basteln wohl was falsch verstanden, ich habe ja auch keine Ahnung davon, aber das sieht mir doch sehr merkwürdig aus, was sollte denn das für ein hübsches Ding werden? aber es hat Flair, die Blumen machens.
    LG Ruth
  • Klacky 24. April 2013, 18:37

    Ja, Cody, wir sind so was wie ne Poetenkommune.

    Waldi, nein, nicht daraus sondern hieraus:
  • Waldi W. 24. April 2013, 18:35

    ob er daraus auch Tröge für die Mittwochsblümchen gebastelt hat ?
  • CODY EIGEN 24. April 2013, 18:30

    Was sind hier für Poeten am Werk...;-))
  • Sonja.A 24. April 2013, 17:15

    Doch Vorsicht ist auch geboten beim fliegen,
    man weiß nie in welche Richtung die "Reste" biegen

  • Klacky 24. April 2013, 17:05

    Apfelsaft und Bohnen,
    Tun den Darm nicht schonen,
    Sie verleihn Dir Flügel,
    Da kommste über'n höxten Hügel.
    (Göte)
  • Sonja.A 24. April 2013, 17:02

    Auch der Apfelsaft alleine,
    der gemeine
    kann dir machen schnelle Beine,
    er gärt im Darm das ist nicht gut
    da hilf auch kein Imodium akut
  • Klacky 24. April 2013, 16:38

    Und Ruhe ist.
  • Heide G. 24. April 2013, 16:06

    Doch schon die Bohnen allein
    könnten sein Verderben gewesen sein.
    Kommt dann noch Apfelsaft dazu,
    ham die Gedärme keine Ruhe.
    Wenn genug zusammen ist,
    geht´s in die Luft, und das ist Mist.


Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Verschiedenes
Klicks 520
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Tamron AF 18-200mm f/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro Model A14
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 18.0 mm
ISO 400