Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Ruess


Pro Mitglied, Norderstedt

Boat-People

Der Philae-Tempel steht etwas südlich von Assuan auf der Nilinsel Agilkia. Ursprünglich auf der Nilinsel Philae errichtet, war er bis in's 2. Jhd. n.Chr. die wichtigste, von vielen Pilgern besuchte Kultstätte der Isis. Isis wachte hier über die mythische Insel Bigga, auf der ihr Ehemann Osiris begraben sein soll (Dorling-Kindersley VIS-À-VIS Ägypten)
Nach dem Bau des 1. Staudammes (1898-1902) bei Assuan (noch vor dem modernen Hochstaudamm) versank der Isis-Tempel für die Hälfte des Jahres in den Hochwassern des Nils. Nach dem Bau des Hochstaudammes (1960-1971) versank Philae vollständig im aufgestauten Nil (Nassersee).

Der Isis-Tempel wurde 1979 mit internationaler Hilfe auf die Insel Agilkia umgesetzt.

Der Transport der Touristen zu dem neuen Standort erfolgt mit vielen Motorbooten, wie sie hier zu sehen sind.

Kommentare 8

  • nyhr 27. Dezember 2009, 15:54

    Wieder klasse Deine Information. Ich habe das Gefühl durch Deine Worte in eine andere WElt einzutauchen. Hochachtung vor der technischen Meisterleistung der Umsetzung des Tempels.
    Liebe Grüße von Karin
  • Anke Gehlhaar 20. November 2007, 12:15

    Da sitze ich wohl auch im Boot als Tourist! So wirkt es.
    All die sich wendenden Köpfe und gelungener Moment mit den Booten und dem Ausblick ans Land.
  • Anja Gabi 14. November 2007, 17:45

    Schon witzig, wenn man das mal so von "außen" betrachtet. Aber wir sind auch so dahin gekommen...was soll man machen :o))
    LG Anja
  • Bettina Stein 14. November 2007, 17:41

    Der Titel ist ja fast schon zynisch, wenn man an die echten Boat- People denkt....
    Klasse eingefangen!
    LG Bettina
  • Anoli 13. November 2007, 23:30

    Schöne Urlaubsimpression!
    LG Ilona
  • Gerlinde File 13. November 2007, 22:31

    Die Boote hatte ich voll vergessen, aber jetzt, wo Du's sagst, bekomm ich wieder eine schwache Erinnerung.
    LG .... Gerlinde
  • Frank Dro 13. November 2007, 21:53

    Der Philae Tempel ist neben Abu Simbel und dem Mandulis (Kalabscha) - Tempel ein weiteres Bauwerk, welches unter anderem von der deutschen Firma Hoch-Tief und internationaler Beteiligung umgesetzt wurde, weil er sonst in den Fluten des Nil untergegangen wäre.
    Da darf man auch als deutscher Touri stolz sein. ;-)))
    LG Frank
  • Ute K. 13. November 2007, 20:07

    Touris on tour ;o)
    Wenn du mit deiner Urlaubsserie durch bist könnte sich durchaus das Gefühl einstellen, selbst dort gewesen zu sein, da ich neben den visuellen Eindrücken auch die ausführlichen Informationen, die jeder Tourist in sich aufsaugt, bekomme.
    lg, Stino

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Ägypten
Klicks 531
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz