Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Katja S. Zimmermann


Free Mitglied, Blieskastel

Blutmilchpilze

Immerhin von den Blutmilchpilzen (Lycogala epidendrum) konnte ich heute ein paar finden. Ich hoffe es tut sich bald mal ein wenig mehr im Wald. Ein "großer" Pilz mit Stiel und Hut wäre mal nicht schlecht.. ;-))

Kommentare 18

  • Katja S. Zimmermann 21. Mai 2007, 17:23

    @Wiebke:
    Ich habe die Panasonic DMC FZ-50, ist ja eine kompakte Kamera, und zusätzlich habe ich eine Raynox DCR 150 Macrolinse benutzt. Ich fokussiere fast immer manuell, mal mit mehr und mal mit weniger Glück. ;-) Zudem hatte ich sie abgeschattet und mit Belichtungskorrektur auf -2/3 aufgenommen.
    Bei diesem Grüppchen hatte ich ca. 15 verschiedene Aufnahmen gemacht, zu Hause war dann diese eine die Beste.Ich finde deine Aufnahme von der Schärfe her gut, auch wenn die Strukturen nicht ganz so deutlich zu sehen sind. Woran es liegt weiß ich also leider nicht. Hoffe ich konnte dir zumindest ein wenig helfen.
    LG
    Katja
  • Wiebke Q-F 21. Mai 2007, 15:45


    Deine Blutmilchpilze sind sagenhaft aufgenommen. Die Spinnenfäden mit den Tautröpfen machen dein foto noch interessanter.
    Mit welchem Objektiv hast du sie fotografiert? Meine sind ja eine Ausschnittsveregrößerung. Woran mag es liegen, dass die Oberfläche deiner Pilze schärfer ist, als bei meinen?? Ich kämpfe ja immer noch mit der vollkommenen Schärfe (bei vielen Motiven, speziell bei Pilzmotiven). ;-))
    LG wiebke

    Verbunden
    Verbunden
    Wiebke Q-F
  • Patrik Brunner 20. Mai 2007, 17:06

    Ich glaube ich hätte rechts noch ein klein wenig mehr geschnitten, aber sonst find ich diese Blutmilchpilze äusserst gelungen..... den Spinnweben nach zu urteilen liegen die schon ein Weilchen dort... ;-))
    Interessante intensive Farben und eine knackige Schärfe
    Gruss Patrik
  • Marco Gi 20. Mai 2007, 4:36

    Es wurde eigentlich schon alles geschrieben.
    Die Tropfen im Spinnennetz wurden noch nicht erwähnt :-))
    Klasse Aufnahme,gefällt mir sehr gut.
    LG Marco
  • Stefan Traumflieger 20. Mai 2007, 0:16

    gefällt mir ausgezeichnet, Schärfe und auch das variantenreiche Licht liegen bestens. Man sieht, dass Du auch mit der EBV umzugehen verstehst und hier das wesentliche herausgearbeitet hast.

    viele Grüsse
    Stefan
  • Manfred Bartels 19. Mai 2007, 23:10

    Mir gefällt es.
    Eine prächtige Aufnahme.
    Vielleicht hätte ich es etwas dunkler gehalten.
    Das rotgefärbte Holz hat eine sehr schöne Farbe.
    Gruß Manfred
  • W. Franke 19. Mai 2007, 12:49

    Schöne Schärfe u. Bildaufbau. Die Farben sind eine Klasse für sich.
    LG aus SA
    Willi
  • Katrin MeGa 19. Mai 2007, 10:43

    Ich bewundere die Schärfe im Bild! Sowohl die Pilzchen als auch das verrottende Holz und natürlich die Spinnweben mit Wassertröpfchen machen das Bild sehenswert - es gibt also sehr viel zu sehen!
    LG Katrin
  • Berthold Riedel 19. Mai 2007, 0:43

    Die Oberflächenstrukturen kommen schön heraus und die Spinnweben haben ihren eigenen Reiz. Jetzt noch die Spinne dazu... nun ja, man kann nicht alles haben.
    VG Berthold
  • Rita Kallfelz 19. Mai 2007, 0:28

    Hallo Katja,

    richtig eingesponnen sind die Blutmilchpilze hier, als ob sie von den Spinnweben festgehalten würden!
    Die Farbe ist sehr schön intensiv und die Oberflächenstrukturen kommen hier gut zur Geltung! Ich würde sagen, insgesamt eine sehr gelungene Aufnahme!
    Ach ja, die Schärfe ist optimal!

    LG
    Rita
  • Manfred Schluchter 19. Mai 2007, 0:02

    Hallo Katja
    viel Rot und viel Stimmung, straht Deine Aufnahme auf mich aus. Technisch, sowie stimungsmässig eine mich sehr ansprechende Aufnahme.
    Gruss und eine gute Zeit
    Manfred
  • Conny Wermke 18. Mai 2007, 22:46

    Wunderschön aufgenommen..auch mit den Spinnenfäden.
    Bei uns ist einfach nichts zu finden zur Zeit.

    LG Conny
  • Peter Widmann 18. Mai 2007, 18:40

    Das sieht schon fast unheimlich aus, wie in einer Höhle mit Riesenspinnen. Überall lauert die Gefahr inmitten der Spinnennetze. Hast du gut abgelichtet und präsentiert.
    LG Peter
  • Fritz Armbruster 18. Mai 2007, 16:34

    Der ist doch auch nicht schlecht aus, auf jeden Fall hat er scher schöne Farben und die feine Struktur von den Schleimis lässt sich sehr gut erkennen.
    Viele Grüße Fritz
  • Hans-Peter Hein 18. Mai 2007, 16:18

    aber das ist doch schon mal was; vor allem sehen deine Blutmilchpilze mit ihrem kräftigen Orange und den Spinnweben richtig gut aus.
    lg Hans-Peter