Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kleckselkönig


Pro Mitglied, Thüringen

Blutmilchpilz

(Lycogala epidendrum)
Das Pilzchen war winzig (ca 3-4 mm) und wuchs an einem alten Baumstumpf (Mischwald) in einer winzigen Spalte der benoosten Rinde. Eigentlich habe ich ihn nur entdeckt, weil er so knallorangerot leuchtete. Ich würde sagen er war so groß wie die Glasstecknadelköpfe.

Dies hier ist ein Stack aus 9 Aufnahmen - mein allererster Versuch.
Noch nicht perfekt, da ich auch noch keinen Makroschlitten besitze. Für eine durchgehende Schärfe hätte es wohl noch einige Aufnahmen mehr gebraucht.
Beleuchtet habe ich mit einer kleinen auf den Reflektor gerichteten LED Taschenlampe.

Nikon D7100 - Nikkor 105 mm - F/18 - 5s - ISO100 - Stativ - Spiegelvorauslösung - Fernauslöser - Reflektor - LED Lämpchen - 22.10.2013

Kommentare 33

  • ESBE 17. November 2013, 20:59

    Habe zwar keine Ahnung , wie ein Stack funktioniert , aber für so einen Winzling finde ich das eine großartige Aufnahme.
    Viele Grüße Steffi
  • Wandersylvio 13. November 2013, 23:22

    Mein Gott, ein wahnsinns Aufwand. Hat sich aber gelohnt. Ich finde die Aufnahme ganz toll. Und die Bildkomposition ist wie aus dem Bilderbuch. Hier würde ich schon sagen, pfeif auf eine bessere Schärfe. Mit blosem Auge sehe ich es auch nicht besser.
    VG, Sylvio
  • Eifelpixel 12. November 2013, 14:40

    Finde das Ergebnis erstaunlich.
    Tolle Arbeit von der Fotografin.
    Gute Tage wünsche ich dir Joachim
  • Frank Lange 10. November 2013, 17:58

    Also ich kan da nix an Unschärfe erkennen.
    Sehr schön...vorallem auch die Farbe!

    Gruß Frank
  • Michael Drak 10. November 2013, 15:48

    Was es alles so gibt in der Natur.
    Klasse abgelichtet !
    LG Micha
  • canonier69 10. November 2013, 12:50

    Obwohl Blutmilchpilz auf 'pilz' endet,gehört er nicht zu den Pilzen…das ist mir neu,lerne aber gerne dazu.
    Jetzt wagst du dich also auch in die Miniwelt der "Pilze"……ein sehr spannendes Gebiet,und ohne Stacking kaum zu bewerkstelligen.Eventuell hätte ich das Moos links noch ausgezupft um den Winzling besser freizustellen.
    Dein erster Stack ist dir auf jeden Fall gelungen…mit welchem Stackingprogramm arbeitest du?
    Lg…R.
  • Escara 10. November 2013, 12:36

    Was soooo klein ist dieses Pilzchen! Eine wunderschöne Makro-Aufnahme. Ich finde sie sehr gut! Und danke für die interessanten Informationen.
    LG Esther
  • Huetteberg 10. November 2013, 10:15

    ein feines Makro...
    LG bernd
  • CameraCamel 10. November 2013, 9:56

    Ohne Schlitten und dann so eine Aufnahme, sehr cool.
    Er steht wie auf einer Bühne, die Blätter sind der Vorhang. Eine schöne Bildgestaltung.

    VG Jörg
  • Brigitte Kuytz 10. November 2013, 6:51

    fantastisch im schönen Licht und exelenter Schärfe
    l. gr. brigitte
  • Gunter Gebhard 10. November 2013, 3:27

    Jetzt warte ich nur noch darauf, dass Du Libellen im Flug stackst...
    Ein wunderbares Foto!
    LG Gunter
  • Manfred Fries 9. November 2013, 22:52

    Ich grüße Euch alle herzlichst!

    Aber das ist kein Pilz, war es nie und wird es auch nie sein!

    Es ist ein Myxomyzet!!! Der Schleim, aus dem er sich zu diesem Gebilde entwickelt hat, ernährt sich von Bakterien und Mikroorganismen und kann auf dem Substrat kriechen. Ende des 19. Jahrhunderts sprach man hier sogar noch von Pilzthieren.


    Manfred
  • Norbert Kappenstein 9. November 2013, 22:22

    Habe ich noch nie gesehen diesen interessanten Pilz.
    Eine sehr gut gelungene Arbeit von Dir.
    LG Norbert
  • Jürgen Divina 9. November 2013, 21:59

    Ganz schön viel Aufwand für so ein kleines Pilzchen, aber das Ergebnis lässt sich sehen.
    Viele Grüße, Jürgen
  • Daniela Boehm 9. November 2013, 20:05

    Der ist grandios schön ... LG Dani
  • WM-Photo 9. November 2013, 20:02

    Klasse - hab mich daran auch schon versucht. Dabei ist´s aber langfristig geblieben.

    Gruß Walter
  • Torsten Z. 9. November 2013, 19:47

    Also für mich ist das eine tolle Aufnahme.Nicht nur das Motiv, auch Deine Mühe bei der Aufnahme - Respekt
    LG Torsten
  • Dogge Bella 9. November 2013, 19:28

    Du gehst wirklich mit offenen Augen durch die Natur.
    Nicht nur mein Respekt für die Entdeckung des Winzlings überhaupt, sondern auch für das famose Ergebnis dieser Fototechnik, von der ich überhaupt nichts verstehe.
    Ich kann nur das Makro staunend bewundern.
    LG Brigitte
  • stine55 9. November 2013, 19:12

    ich wäre hundertprozentig dran vorbei gelaufen ;))))
    ich finde fast nie pilze.......deine aufnahme ist wunderbar
    lg karin
  • kunnor 9. November 2013, 18:49

    klasse Technik
    klasse Aufnahme

    lg
    kunnor
  • Clemens Kuytz 9. November 2013, 18:18

    Was für ein Winzling...KLASSE detailreiches Makro,tolle Schärfe,Farben und Licht.
    lg clem
  • J.Kater 9. November 2013, 18:11

    Ein starkes Makro!
  • roland gruss 9. November 2013, 18:05

    habe ich noch nicht gesehen
    eine fantastische aufnahme heike

    wünsche dir ein sonniges wochenende
    lg roland
  • ReDe 9. November 2013, 17:53

    Dein erster Stack ist Dir gut gelungen. Den kleine Kugelpilz habe ich noch nie gesehen. Gruß ReDe
  • Fritz Haselbeck 9. November 2013, 17:50

    Sehr schön dargestellt, in wundervoller Umrahmung! Viele Grüße: Fritz H.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze
Klicks 637
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 18
Belichtungszeit 5
Brennweite 105.0 mm
ISO 100