Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mathias Blanck


Basic Mitglied, Ratekau bei Lübeck

Blutlaugensalz

Rotes Blutlaugensalz im polarisiertem Durchlicht.
Leica MZ 12,5 mit PlanApo 1,6, fotografiert mit Canon S45
ca. 100 fach

Kommentare 5

  • ThomasTL 7. August 2007, 19:15

    klasse, tolle Effekte. lg TL
  • Hilde M.H. 13. Mai 2007, 21:50

    Is ja wie´n Gemälde! Sooo kannte ich dieses Salz noch nicht.
  • Mathias Blanck 5. Juni 2005, 12:00

    Vielen Dank an alle für eure Anmerkungen !
    Beim "Roten Blutlaugensalz" handelt es sich um Kaliumferricyanid oder exakter Kaliumhexacyanoferrat (III).Die drei steht dafür, das das Eisen in dieser Verbindung dreiwertig ist.
    Es handelt sich hierbei um dunkelrote Salzkristalle, die in Wasser gelöst eine leuchtend grüne Lösung ergeben.
    In der Fotografie wird es mit Eisenammoniumcitrat in der sogenannten Cyanotypie eingesetzt. Es findet aber auch als Bleichmittel in der schwarz/weiß Fotografie Anwendung.
    Sektion der FC zum Thema :
    www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/2442

    Viele Grüsse
    Mathias
  • Dieter Kahler 31. Mai 2005, 21:43

    ...das zum Thema "Farbe" - gelungenes "Makro"

    LG
    Dieter
  • Lars Pt. 20. Mai 2005, 23:03

    cool