Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Susanne Yubai


Free Mitglied, Neckargemünd

BLURRED DATA

______Vernebelte Informationen______

Pressefreiheit bezeichnet das Recht von Rundfunk, Presse und anderen (etwa Online-) Medien auf freie Ausübung ihrer Tätigkeit, vor allem das unzensierte Veröffentlichen von Informationen und Meinungen.
Die Pressefreiheit soll die freie Meinungsbildung gewährleisten.
(Wikipedia)

Ich denke die Pressefreiheit ist etwas großartiges, und etwas essenzielles für unsere gesamte Gesellschaft. Nur leider ist sie von unserer Gesellschaft vor langer Zeit schon gefesselt und verfälscht worden.

Solange ein Reporter oder Journalist um sein Leben fürchten muss, wenn er die unzensierte Wahrheit veröffentlicht, oder auch wenn er stark profitieren kann, wenn er Wahrheiten aufputscht oder verharmlost um öffentliches Interesse zu wecken. Solange können wir uns nie sicher sein, dass es die unberührte Wahrheit ist was wir lesen und hören.
Ich denke wenn wir das in den Griff bekommen könnten würde es der gesamten Weltgemeinschaft besser gehen.
Denn dann könnten gemeinschaftsschädliche Dinge nicht ohne Weiteres übermächtig werden.
Ich denke die freie Meinungsbildung ist heutzutage kaum möglich, da man den Eindruck hat nie vollständige Informationen zu bekommen.

Was denkt Ihr?

Kommentare 8

  • Christian Brandl 28. Juni 2011, 13:29

    ich mag das bild...

    und ich find deine gedanken dazu sehr wichtig. und richtig. aber es gibt auch immer wieder kleine sternschnuppen, die hoffen lassen.
  • photo-josephine 9. Juni 2011, 12:44

    Das Bild erinnert mich an vergangene dunkle Zeiten, als eine solche Antenne in der falschen Ausrichtung schon mal zu massivem Ärger führen konnte. Die Freiheit, mich unabhängig informieren zu können, ist ein hohes Gut, welches immer in Gefahr ist.
    Der Satz: "Wer nichts Böses macht, hat auch nichts zu befürchten ..." hat da immer einen üblen Beigeschmack, wenn ein kleiner Kreis die Deutungshoheit darüber hat, was "Böse" ist!
    Ein sehr gutes Bild!
    Fav!
    LG Barbara
  • Herr Schwarzkopf 3. Februar 2011, 19:06

    gute fühler sind gute sender, so sieht das bild aus. antenne haben und ausstrahlung
    lg HS
  • Basti91 3. Februar 2011, 9:05

    Hey,

    das gefällt mir gut, die sieht man ja nicht mehr so häufig, jedenfalls nicht mehr auf Privaten Häuser.
    Das s/w gefällt mir bei all deinen Bildern sehr.

    Gruß
    basti
  • Steffen N 29. Januar 2011, 23:29

    Das ist ein sehr spannendes Thema, man soll es kaum glauben.
    Man erinnere nur an Wikileaks.
    Meine Meinung, man hat ein Recht über die Dinge die in der Welt vorgehen korrekt informiert zu werden.
    Und das Wikileaks das Fehlverhalten anderer Regierungen aufdeckt ist vollkommen in Ordnung.

    http://www.youtube.com/watch?v=C7fpuYINc-4&feature=related

    Allerdings muß man auch genau hinsehen, da auch Nachrichten nur aus Märchen bestehen können.

    Übrigens, das Bild gefällt mir sehr.

    lg. steffen
  • Thomas H. L. 29. Januar 2011, 13:40

    Ich erinnere mich gut an die Zeit, als eine unserer Antennen in Richtung Westen zeigte. Sie mußte unterm Dach bleiben.
    Pressefreiheit, glaube ich, wurde noch nie und nirgends geschenkt, sie mußte immer erkämpft werden.
    LG Thomas
  • VerschlussSache 29. Januar 2011, 13:15

    das Foto macht durch die düstere Stimmung nachdenklich und passt zur derzeitigen Lage in vielen Ländern. Wobei nicht nur Ungarn, jetzige Krisengebiete in Nordafrika, sondern auch moderne westliche Staaten betroffen sind. Ein Blick in die USA reicht völlig aus.
    Möglichkeiten zur Manipulation der Bevölkerung gibt es leider immer und werden nicht verschwinden. Wikileaks o.ä. hilft jedenfalls, eine gewisse Transparenz zu schaffen.
    gruß Jürgen
  • FrexDax 29. Januar 2011, 11:09

    Ich denke es ist essenziell wichtig für eine freie Gesellschaft, dass Journalisten unzensiert berichten können...und ich denke dieses Foto hast Du in Ungarn aufgenommen ;-)
    LG, Alfred