Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Sandra L. Mazur


Free Mitglied, Koblenz

~ Blume ~

Dem Betrübten ist jede Blume ein Unkraut.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume.
(Finnisches Sprichwort)

Ich hab mal nachgeschaut unter Pflanzenbestimmung.de
Und ich denke es handelt sich hier um den
Giersch (Aegopodium podagraria)
Fast jeder, der einen Garten hat, kennt den Giersch als unliebsames Unkraut.
Er vermehrt sich durch lange unterirdische Ausläufer und ist praktisch nicht auszurotten.
Giersch ist ein Wildgemüse. Seine jungen Blätter schmecken ausgezeichnet im Salt oder gekocht in der Suppe.
Die Inhaltstoffe sind ätherisches Öl, Flavonoide, Phenolcarbonsäuren und ein hoher Kaliumgehalt.
Als Heilpflanze hat er eine harntreibende und entzündungshermmende Wirkung und wird gegen Gicht und Rheumatische Beschwerden eingesetzt.

Ich hab ihn im September 05 beim Spaziergang auf einer Wiese am Moselufer fotografiert.

Kommentare 14

  • Jacky Kobelt 17. April 2006, 21:53

    mir gefällt der Bildaufbau und der interessante Schärfeverlauf. Ausserdem die wertvollen Zusatzinfos darunter.

    Applaus

    Jacky
  • Toni Trapanotto 30. März 2006, 22:10

    Schön und kommt gut zur Geltung in diesem Format.
    Interessant ist die Schärfe.
    Ciao Toni :-)
  • Heiko Li. 28. März 2006, 22:01

    gefällt mir gut dieser Schärfenverlauf ist klasse bei diesem Bild!

    Grüße Heiko
  • Sandra L. Mazur 28. März 2006, 17:39

    @an alle:
    Dank Euch für die vielen Anmerkungen :-)
    Ich hab leider auch keine Ahnung was es ist.
    Ich hab sie letzten September aufgenommen.
    Beim aufräumen meiner Festplatte ist sie mir in die Hände gefallen und dacht da kann man was draus machen.
    lg sandra
  • Werner Hellwig 28. März 2006, 13:38

    @Theresa:
    Ich sehe mich außer Stande eine Gattung, geschweige denn eine Art zu benennen. Mit nur einem Bild ohne Details von Blättern, Blattscheiden, Hülle oder Hüllchen braucht es ein sehr geschultes Auge, über das ich nicht verfüge.
    Falls es Sandra interessiert, um welche Pflanze es sich handelt, empfehle ich ihr, das Bild nebst weiteren Bildern und Angaben zum Aufnahmeort und -datum bei www.pflanzenbestimmung.de als Task hochzuladen.

    Herzliche Grüße
    Werner
  • Theresa Rossi 28. März 2006, 13:25

    @ Werner, du hast natürlich Recht, war gestern wohl schon etwas spät ;-). Was hälst du von der Süssdolde - Myrrhis odorata?
    LG Theresa
  • LorenzFolkerts Photographie 28. März 2006, 13:20

    Sehr schön Sandra,
    prima Schärfeverlauf und einen tollen Blickwinkel hast Du da gewählt.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG Lorenz
  • Werner Hellwig 28. März 2006, 13:03

    @Theresa:
    "Filipendula ulmaria", "Echtes Mädesüß" kann ich ausschließen, da dies ein Rosengewächs (Rosaceae) ist.
    Sandra's Foto zeigt ein Doldengewächs (Apiaceae/Umbelliferae).

    Herzliche Grüße
    Werner
  • corvosson 28. März 2006, 12:47

    Da muss ich zugeben,dass ich glatt an dem Motiv vorbeigerannt wäre.Aber wie man sieht,konntest du daraus etwas wunderschönes zaubern.
    LG Holger
  • Wolfgang Sh. 28. März 2006, 9:06

    Da gehöre ich doch lieber zu den Fröhlichen.
    LG Wolfgang
  • Helene Seidl 28. März 2006, 0:40

    Ein wunderschön sonniges Motiv, bald ist der Frühling da.
    Gruß Helene
  • R. Herz 27. März 2006, 23:52

    Jetzt kann der Frühling kommen,
    ich freue mich drauf.
    Tolles Foto
    lg.
    Rolf
  • Theresa Rossi 27. März 2006, 23:12

    Ein bezauberndes Foto!
    Ich würde sagen, es handelt sich um Mädesüss - Filipendula vulgaris.
    LG Theresa
  • Sieglinde R. 27. März 2006, 23:07

    Bezaubernde Blüten mit schöner Präsenz
    LG Linde