Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
596 22

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

~ Blue Light ~

Dieses Foto eines Stockentenpärchen wird vom reflektieren Blau des Wassers beeinflußt.

Die Beiden haben sich aber vom kalten Wasser nicht abschrecken lassen...:))

Die Stockente (Anas platyrhinchos) ist die bekannteste und häufigste Ente und zudem die Stammform unserer Hausente. Im Winter werden die Bestände noch durch Zuzug aus dem Nordosten Europas ergänzt.

Enten haben etwa 10.000 Daunen und Deckfedern, die sie vor Nässe und Kälte schützen. Sie fetten ihr Federkleid immer ein, damit kein Wasser durch das Gefieder dringt. Eine Drüse an der Schwanzwurzel (die Bürzeldrüse) liefert das Fett. Die Ente nimmt das Fett mit dem Schnabel auf und streicht es damit ins Gefieder. Auf dem Wasser wird die Ente von einem Luftpolster getragen. Die Luft hält sich zwischen dem Daunengefieder, und die Deckfedern schließen die Daunen ab. Zusammen mit dem Fettpolster unter der Haut verhindert die eingeschlossene Luftschicht, dass die Ente auskühlt. Luft und Fett sind schlechte Wärmeleiter, dadurch geht kaum Körperwärme verloren.

1/200s ~ F8 ~ 500mm+TC1.4 ~ ISO200 ~ Stativ ~ KFA ~ Raw-Entwicklung ~ Fullframe
Wildlife ~ Starnberger See ~ Januar 2006

Kommentare 22

  • Dieter Goebel-Berggold 14. Januar 2006, 23:15

    Na na Gunther, da solltest Du doch weggucken ...
    lg Dieter
  • Daniela Boehm 14. Januar 2006, 21:53

    Ich könnte noch so viele Federn haben mich würden keine 10 Pferde ins kalte Wasser bringen;) aber ein wunderschönes Foto....LG Daniela
    The Look...
    The Look...
    Daniela Boehm
  • Christel Birnbaum 14. Januar 2006, 21:40

    Wow... ganz toll abgelichtet.

    LG Christel
  • Wilfried Martin 14. Januar 2006, 21:35

    Noch ein super Entenfoto mit herrlichen Farben.
    LG Wilfried
  • Gerardo Mandiola 14. Januar 2006, 21:32

    Leider habe ich auch schon ähnliches wie Karl-Heinz beobachten müssen! Nicht garde sehr schön!
    Trotzdem sind solche Paarungsszenen immer wieder schön anzusehen! :-)
    LG Geru
  • Karl-Heinz Willenborg 14. Januar 2006, 20:55

    Wundervolle Feinzeichnung des Gefieders!
    Die Heiterkeit vieler Kommentatoren zu dieser Szene wird dem Ernst der Lage für die weibliche Stockente nicht ganz gerecht. Ich hab mal gelesen, dass die Erpel zur Paarungszeit unter einem solchen Triebstau stehen, dass schon so manches Weibchen das Leben lassen musste, wenn mehrere Erpel gleichzeitig mit ihr "Untertauchen" spielen wollten.
    SG K-H
  • Doris Thiemann 14. Januar 2006, 18:57

    ... dass die Männer immer die Frauen döppen *gr*.
    Ne im Ernst ... eine ausgezeichnete Aufnahme mit einer tollen Schärfe und wunderschönen Farben.
    LG Doris
  • Peter Karlas 14. Januar 2006, 17:59

    sehr schön eingefangen. Tolle Schärfe.
    Gruss
    Peter
  • Ralph Budke 14. Januar 2006, 17:33

    "Lach" so was machen die.....

    Super Aufnahme...

    L.G Ralph
  • Bianca Peschel (Biene) 14. Januar 2006, 17:32

    Was das Weibchen alles so mit sich machen lässt *lach*
    sehr schon getroffen
    Lg Bianca
  • Geoff 14. Januar 2006, 16:08

    sehr schones foto
    den moment gut festgehalten
    danke auch furs info
    vg geoff
  • Maria-L. Müller 14. Januar 2006, 15:37

    Tauchstation,Unterdrückung...eine witzige Szene hast du festgehalten.
    LG Maria
  • Inger D.-G. 14. Januar 2006, 15:10

    Eine liebevolle Liebkosung dieses Entenpärchens hast Du sehr schön eingefangen, das Wasser hat eine wunderschöne Kräuselung und Farbe
    lg Inger
  • Don Fröhlich 14. Januar 2006, 15:04

    Da hast Du ja eine Szene erwischt. Finde ich superklasse, das Foto!
    Gruß Ingolf
  • Karl Knerr 14. Januar 2006, 14:18

    Interessante Szene, die du hier zeigst!
    Das Foto ist vielleicht ein wenig überschärft...
    LG Kalle