Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

SaSch - S. Schulz


Free Mitglied, Recklinghausen

blue I

wie ihr bemerken werdet: ich steh' total auf diese art der farbgestaltung...
das rad erzählt mir eine geschichte - bin gespannt, ob euch auch...

Kommentare 3

  • SaSch - S. Schulz 29. Oktober 2004, 8:25

    ;-) ich wußte, ich kann mich auf dich, jörn, verlassen...
    das rad stand am berliner prater, ich hab's beim vorbeigehen bemerkt. es symbolisiert
    hinterhof-atmosphäre (genau darauf zieht der blick, den tanja schon ansprach, das scheint mir gelungen zu sein...) und
    a: die bereitschaft, in einer großstadt mit dem rad zu fahren oder
    b: sozialer brennpunkt -
    wenig kohle -
    weder für u-bahn, bus usw. -
    daher mobilität mit dem rad...
    und das blau soll sagen: hey, ich bin trotzdem glücklich und zufrieden.
    hätte man bestimmt besser umsetzen könenn, da mag ich dir recht geben, jörn.

    @simone: danke dir
    lg sandra
  • Jörn Schulz 28. Oktober 2004, 22:45

    Ein war einmal ein blaues Fahrrad.
    Das wollte eigentlich gern in der Gegend herum fahren.
    Weil aber eine Fotografin namens Sandra das Fahrrad an ein Eisengeländer angeschlossen hatte, konnte es nicht in der freien Wildbahn umherradeln.
    Darüber wurde das Fahrrad ganz schön traurig, was sich auf seine Extremitäten niederschlug, die ganz grau und schwarz vor Kummer wurden. Auch die restliche Umgebung leidete mit dem Rad und verblastet, weil niemand mehr so richtig Spaß am Dasein haben wollte.
    Nachdem aber die Fotografin Sandra ihre Aufnahme gemacht hatte und bemerkte, dass das Rad nicht sehr glücklich aussah, schloss sie es wieder los.
    Das Rad rollerte glücklich davon und fuhr bis zu seiner letzten Ölung rund und zufrieden durch die Gegend.

    Hhm, mehr fällt mir dazu nicht ein. Jetzt muss ich doch mal genauer nachfragen: Was war Deine Motivation diese recht unspektakulären Alltagsszene zu bearbeiten und einzustellen?
    Das farbliche Resultat lässt sich ja sehen aber die Form und der Inhalt ...
  • Simone Engels 26. Oktober 2004, 14:59

    der schnitt passt super....und die bearbeitung kommt hier gut

    LG Simone

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 290
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz