Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blue Hour an der Themse - Teil 1

Blue Hour an der Themse - Teil 1

1.210 11

TilmanF


Pro Mitglied, Erlangen

Blue Hour an der Themse - Teil 1

Heute habe ich eine Frage in der FC bekommen bezüglich Tipps zur Nachtfotografie in Städten.
Da ich sowieso ein weiteres Exemplar dieser Sorte von London hochladen wollte, dachte ich, ich verbinde gleich beides und schreibe mal meine persönliche Erfahrung auf zur sogenannten "Blue Hour".

Was in der Lanschaftsfotografie die Golden Hour (die Stunde vor Sonnenuntergang) ist, ist für mich bei angestrahlten Gebäuden in Städten die Blue Hour (die Stunde nach Sonnenuntergang). Hier entstehen meiner Meinung nach die schönsten Fotos dieser Motive.
Anders als bei der Golden Hour wenn das Licht mit fortschreitender Zeit quasi immer besser wird bis es irgendwann ganz weg ist, gibt es bei der Blue Hour eine Art Peak, in dem die Fotos am besten werden. Kurz nach Sonnenuntergang ist es noch relativ hell und die angestrahlen Gebäude kommen noch nicht besonders gut zur Geltung. Wenn man allerdings zu spät dran ist, dann wird der Himmel zu dunkel bis schwarz, was meiner Meinung nach nicht mehr ganz so schön ist, auch wenn die Gebäude weiterhin gut zur Geltung kommen. Der Zeitpunkt dieses Peaks ist auch abhängig von der Himmelsrichtung, in die man fotografiert. Nach Osten wird es bereits eine viertel Stunde nach Sonnenuntergang sehr interessant, nach Westen hingegen muss man deutlich länger warten, meiner Erfahrung nach sogar >45 Minuten. (Hat der Himmel interessante Wolken, die sich bereits kurz nach Sonnenuntergang rosa bis rot färben, kann man natürlich auch sehr schöne Ergebnisse erzielen.)
Von der Belichtung her muss man normalerweise noch manuell korrigieren, in der Regel bis zu 2 Blendenstufen unterbelichten, damit die angestrahlten Gebäude nicht überbelichtet werden. Das kommt dann etwas auf den Anteil der hellen und dunklen Partien im Bild an.
Alle, die nicht mit RAW fotografieren sei dabei auch noch gesagt, dass man bei dieser Art Aufnahme unbedingt den Weißabgleich prüfen muss. Bei mir als RAW-Verweigerer stellen sich normalerweise bei der Voreinstellung "bewölkt" etwas bessere Ergebnisse ein als mit der Automatik. Dies ist aber auch vom Kameratyp abhängig, am besten man macht mehrere Fotos mit unterschiedlichen Einstellungen und vergleicht diese noch vor Ort - oder man verwendet den LiveView - oder eben gleich das RAW-Format.

Und für die wirklichen Anfänger noch der Hinweis, dass man natürlich aufgrund der Belichtungszeiten ein Stativ benötigt. Falls man kein besonders stabiles Exemplar besitzt, empfiehlt sich außerdem ein Kabelauslöser (der Selbstauslöser tut es in der Regel auch). Ein niedriges ISO reduziert das Rauschen bei solchen Aufnahmen und sorgt für eine bessere Bildqualität. In der Regel muss es bei Aufnahmen dieser Art nicht die kleinste Blende sein, solange man keinen nahen Vordergrund ins Motiv integriert. Ich nehme hierfür normalerweise F8 - F10.
Wenn man das Foto von einer Brücke aus macht (oftmals ergibt sich hier der beste Blickwinkel), kann man noch hinzufügen, dass diese je nach Verkehrsaufkommen (Autos oder evtl. sogar Bahn) ganz schön schwanken und vibrieren kann. Also etwas darauf achten und einen günstigen Moment abwarten oder wenn es wirklich ganz schlimm ist per ISO und Blende versuchen, doch etwas die Belichtungszeit zu reduzieren.

Hier noch die Aufnahmedaten zu diesem Foto:
F10 / 1.3s / ISO 160 / -0.7 EV

Mehr Blue Hour:

Dresden bei Nacht
Dresden bei Nacht
TilmanF


Gerne dürfen die Experten übrigens noch Kommentare hinzufügen falls ich etwas vergessen haben sollte. ;-)

Kommentare 11

  • Timeless-Pictures 11. April 2010, 19:13

    Fein wie die Sterne leuchten. Hast Du ja klasse fotografiert. Ist garnicht so einfach. In Sachen Fotoanleitung hast Du ja alles gesagt :)


    VG aus Istanbul Andre
  • Marc Maiworm 11. April 2010, 12:01

    Eine technisch und hinsichtlich der Entwicklung einwandfreie und bemerkenswerte Aufnahme! Deine Ausführungen sind aus meiner Sicht sämtlich korrekt. Ergänzen könnte man vielleicht, daß diese Art der Fotografie vorzüglich zur Verwendung des M-Modus geeignet ist, denn wie du selber schreibst, muß die Belichtung in der Regel korrigiert werden.

    Interessant finde ich das Wort "Raw-Verweigerer", was für mich nicht ganz nachvollziehbar ist. Du wirst da aber sicher deine Gründe haben. Einen Vorteil des Raw-Formats bei den neuen Canon-Kameras möcht ich noch ansprechen: die Picture-Styles sind hier nicht im Bild integriert sondern noch änderbar, im Gegensatz zum JPG. Erst am PC muß entschieden werden, was die Ausgangsbasis sein soll. Im JPG ist ein z. B. benutzter Landschaftsmodus, der vielleicht zu kräftig (v. a. das Blau) ausfällt nur unter Qualieinbussen korrigierbar. Neben dem Weißabgleich für mich ein klares Kriterium für das größere Raw-Format.

    Nun denn, hat halt jeder seine eigenen Philosophien;-)

    Gruß Marc
  • Isabel Synnatschke 10. April 2010, 9:10

    Hast Du da wieder Dein Zeiss-Objektiv ausgepackt?
    Superschöne Stunde und Sternchen! :-)
    Viele LG,
    Isa
  • Stefan Stein (Grisu) 10. April 2010, 8:02

    Wunderschöne Aufnahme mit super Erklärung.

    Gruß...
    Stefan
  • ketchup61 10. April 2010, 5:03

    wunder - wunder - wunderschön
  • Verena 9. April 2010, 23:42

    die blaue Stunde kommt super und die Tower Bridge zeigt sich in ihrer ganzen Pracht, sehr saubere Arbeit Tilman!
    lg Verena
  • Tomeos 9. April 2010, 22:02

    Alles richtig gemacht.......
    LG Tomeos
  • Roger Andres 9. April 2010, 21:53

    Nur eins
    B R A V O
    Gruss Roger
  • gerla 9. April 2010, 21:21

    Toll gemacht Tilman. Sehr präzise und scharf, guter Bildaufbau. Aber am besten finde ich deine ausführliche Beschreibung. Da kann ich aus meiner Frankfurter Erfahrung alles bestätigen und unterstreichen was du schreibst. Wirklich gute Tipps. (vor allem der mit der Brücke)
    lg gerla
  • Frank Kleibold 9. April 2010, 21:03

    Hi!
    Da ist dir eine sehr schöne Bildkomposition gelungen.
    Farben und Schärfe stimmen auch.
    Gefällt mir sehr.
    Und danke für die Infos.
    VG Frank
  • Andreas H.. 9. April 2010, 21:03

    tolle Aufnahme
    schön die Lichter
    gefällt mir gut
    gruss
    Andreas